Vereine&Verbände
Wahlseminar der SVP erfolgreich

In Cham hat sich die Kantonalpartei getroffen. Ein Thema war die Zuger Politlandschaft.

Für die SVP Kanton Zug: Gregor R. Bruhin
Drucken
Der Anlass mit Wahlseminar der SVP Kanton Zug war gut besucht.

Der Anlass mit Wahlseminar der SVP Kanton Zug war gut besucht.

Bild: PD

Der gut besuchte Anlass im Lorzensaal Cham der SVP Kanton Zug vom 13. November hatte drei Schwerpunkte: Einerseits wurden den Besuchenden aufgezeigt, wie stark sich die politische Landschaft in Zug nach Links verschiebt. Dies wurde anhand von eindrücklichen Beispielen aus dem Zuger Kantonsrat dargelegt, welche von den Kantonsräten Beni Riedi und Michael Riboni präsentiert wurde. Auf dem Papier besteht im Zuger Kantonsrat eine bürgerliche Mehrheit, effektiv existiert eine faktische Mitte-Links Dominanz.

Im zweiten Block wurde den Kandidatinnen und Kandidaten aufgezeigt, mit welchen Mitteln sie einen erfolgreichen Wahlkampf führen. Als letzter Schwerpunkt wurden die Vorbereitungsarbeiten der Ortssektionen vorgestellt und mit zusätzlichen Gruppenarbeiten ergänzt und erweitert.

Vereine & Verbände: So funktioniert's

Ihre redaktionellen Beiträge sind uns sehr willkommen. Wir nehmen gerne Berichte entgegen, weisen in dieser Rubrik allerdings nicht auf kommende Anlässe hin. Ihre Texte und Bilder für diese Seite können Sie uns per E-Mail senden. Unsere Adresse lautet: redaktion-zugerzeitung@chmedia.ch Bitte beachten Sie, dass wir in dieser Rubrik Texte von maximal 3500 Zeichen abdrucken. Fotos sollten Sie in möglichst hoher Auflösung an uns übermitteln. Schicken Sie sie bitte als separate Bilddatei, nicht als Teil eines Word-Dokuments. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Gerne können Sie den Artikel-Link auch auf dem Social-Media-Account Ihres Vereins posten

Das Wahlseminar war ein voller Erfolg. Die Teilnehmenden nahmen viel zusätzliche Motivation mit, für ihre weitere politische Arbeit im Hinblick auf die Wahlen 2022. Organisiert und durchgeführt wurde das Wahlseminar durch Kantonsrat Beni Riedi, Präsident der Wahlkommission SVP Kanton Zug. Mit Blick auf die hohe Teilnehmerzahl, sagte Gregor R. Bruhin als Co-Kampagnenleiter: «Die persönliche Freiheit steht massiv unter Druck. Mitte-Links greift diese kontinuierlich an und will uns immer weiter bevormunden» und Thomas Werner, Präsident der SVP Kanton Zug sagte: «Wer Freiheit bewahren, keinen staatlich vorgeschriebenen Speiseplan und Mobilitätseinschränkungen will, wählt SVP».

Aktuelle Nachrichten