Verkehr
Lage am Gotthard hat sich am Samstagabend entspannt

Beim Nordportal vor dem Gotthard-Tunnel hat sich der Stau am Samstagabend so gut wie aufgelöst. Noch am Nachmittag staute sich die Autokolonne über zehn Kilometer.

Drucken
Teilen

Die Lage auf der A2 in Richtung Süden hat sich entspannt. Gegen 17.30 Uhr am Samstag stockt der Verkehr vor dem Nordportal des Gotthard-Tunnels auf einem Kilometer, der Zeitverlust beträgt gemäss TCS rund zehn Minuten:

Bis zu anderthalb Stunden mussten Reisende in Richtung Süden auf der A2 noch am Samstagnachmittag warten. Zwischen Erstfeld und Göschenen staute sich der Verkehr gegen 14.30 Uhr auf rund zehn Kilometern, wie der TCS meldete:

Die Einfahrt in Göschenen war gesperrt.

In Richtung Norden stockt der Verkehr am Samstagabend noch auf drei Kilometern, was rund eine Viertelstunde Verzögerung für die Reisenden bedeutet:

Am Morgen zog sich der Stau vor dem Gotthard-Südportal zwischen Quinto und der Dosierstelle Airolo über rund sieben Kilometer. (spe)

Aktuelle Nachrichten