Die Kapellbrücke brannte lichterloh. (Archivbild LZ/Nique Nager)

Die Kapellbrücke brannte lichterloh. (Archivbild LZ/Nique Nager)

25 Jahre danach: Der Brand der Luzerner Kapellbrücke in Text, Bild und Video

Vor 25 Jahren brannte in Luzern die Kapellbrücke. Zum Jahrestag des Infernos finden Sie hier eine Zusammenstellung der historischen Bilder und Archivtexte sowie neue Artikel zum Streit um die leerstehenden Giebel der Brücke.

Drucken

Die Texte

Der Streit um die Bilder

Zur Zeit des Brandes 1993 hingen 111 historische Originalbilder auf der Brücke. 30 lassen sich nach dem Brand restaurieren. Im Juli 1994 ersetzen für einige Zeit Fotografien die verlorenen Bilder auf der Kapellbrücke. Werner Schelbert

Die Bilder

Der Brand im Video der Tagesschau vom 18.08.1993

Video: Vor 25 Jahren brannte die Kapellbrücke

Die Geschichte der Kapellbrücke bis 1993

1290/1300 Der Wasserturm wird erbaut. Er ist 34,5 Meter hoch und hat einen Umfang von 39 Metern.

1367 Die Kapellbrücke wird errichtet.

1599 Die Kapellbrücke wird mit einem Bilderzyklus versehen.

Bis 1835 war die Brücke 75 Meter länger als heute; aktuell misst sie 204 Meter.

Ab 1937 wird der Wasserturm an den Artillerieverein vermietet.

1993 Am 17. und 18. August brennt die Brücke fast ganz nieder und wird 1994 wiedereröffnet.

Aktuelle Nachrichten