Erfolgsgeschichte

Wohnwagen mit viel Fahrt: Die Aktien des US-Wohnmobilherstellers Thor Industries sind auf der Überholspur

Wohnmobile sind noch immer Kult. (Symbolbild)

Wohnmobile sind noch immer Kult. (Symbolbild)

Eine Erfolgsbilanz, die sich sehen lassen kann. Thor Industries ist der weltweit grösste Wohnwagenhersteller. Und zur Zeit gehts dem richtig gut.

Keine Chance hatten verschiedenste Investmentbanken, als sie versuchten, im Nachgang zu den Quartalszahlen beim weltweit grössten Wohnwagenmobilhersteller Thor Industries (THO US) für sinkende Kurse zu sorgen: +60,4 Prozent beträgt der Zuwachs beim mit 6,3 Milliarden US-Dollar taxierten Champion über die letzten dreissig Tage. Nun bitte ich Sie, auf keinen Fall die Papierezuveräussern,dennam29.Juni 2020 landet die Quartalsdividende auf Ihrem Konto. Dank dem Aufkauf der HYMER Gruppe aus Deutschland konnten die US-Boys auch in Europa auf kommerzieller Basis Fuss fassen. Im 2023 fällt laut meinen Analysen das Kurs-/Gewinnverhältnis auf unter 15 Punkte, was ein regelrechtes Schnäppchenterritorium darstellt. (Nachladen)

Mehr als atemberaubend ist die Kursentwicklung des US Softwareherstellers Adobe (ADBE US): +439,7 Prozent beträgt nun der Zuwachs über die letzten fünf Jahre. Erstmals in der Firmengeschichte übersteigt die Marktkapitalisierung den Wert von 200 Milliarden US-Dollar. Auf keinen Fall dürfen Sie zum jetzigen Zeitpunkt irgendwelche Papiere veräussern: Laut meinen Analysen wird sich das Betriebsergebnis (EBIT) zwischen 2017 und 2023 mehr als verdreifachen. Solange die Umsatzrendite weiterhin über der stolzen Marke von 40 Prozent liegt, wird diese Aktie unaufhaltsam Richtung neue Höchstkurse marschieren. (Geniessen)

Der Westschweizer Onlinebroker Swissquote (SQN) hat meine kühnsten Erwartungen in Sachen Finanzergebnisse mehr als übertroffen: +61,38 Prozent beträgt nun ihre Erfolgsbilanz seit dem Jahreswechsel 2019/2020 an der Börse. Leider kann ich Sie nicht mehr heiss machen auf diesen Titel, denn die Tage des Daseins als Schnäppchen sind vorüber. Sie hatten genügend Zeit, hier Flagge zu zeigen. Unter den zehn grössten Aktionären befinden sich die Anlagefonds von JP Morgan. Bei einer erwarteten Umsatzrendite von über 23 Prozent im 2020 ist alles im Lot für Sie als Investor. Gelingt es dem smarten Unternehmen aus der Westschweiz mittels intelligenter Themenzertifikate, zusätzliche Anlegergruppen zu begeistern, sollte das Börsenmärchen seine Fortsetzung finden. (Geniessen)

Eine neue Höchstmarke per Donnerstagabend darf der holländische Höhenflieger ASML (AMSL NA) vermelden: +312,7 Prozent bei reinvestierten Dividenden über fünf Jahre ist im europäischen Quervergleich unter den Indexkomponenten des EuroStoxx50 eine absolute Sensation. Der massgebende europäische Börsenindex büsste in der gleichen Periode 6 Prozent ein. Weiterhin empfehle ich Ihnen,aufdenBörsentrumpfaus dem Tulpenland zu setzen: Im 2023 sollte der Umsatz erstmals über 18 Milliarden Euro ansteigen, im 2017 lag diese Kennzahl noch bei 9,053 Milliarden. Die weltweite Nr.1 in Sachen Lithografie-Bedarf für die Halbleiterindustrie hat mehr als übervolle Auftragsbücher. (Nachladen)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1