Die Basler Kantonalbank (BKB) hat im Zuge des Abgangs von Guy Lachappelle zur Raiffeisen-Gruppe Simone Westerfeld interimistisch zu seiner Nachfolgerin an der Spitze der BKB-Konzernleitung berufen. Westerfeld war bislang seine Stellvertreterin und gleichzeitig Finanzchefin der Bank.

Mit der Nomination zum Präsidenten von Raiffeisen Schweiz wird Guy Lachappelle aus der BKB ausscheiden. Er werde bis am 22. Oktober seine Führungsverantwortung abgeben und bis am 9. November die Übergabe der Geschäfte an Simone Westerfeld sicherstellen, teilte die Kantonalbank in einem Communiqué mit.

Die BKB würdigte in der Mitteilung die Verdienste von Lachappelle, der die Bank fundamental erneuert und ein solides Fundament für eine erfolgreiche Zukunft gelegt habe. Über die definitive Nachfolge von Lachappelle werde der Bankrat in den nächsten Monaten entscheiden.

Weiter hat die Bank folgende Interimsernennungen bekanntgegeben: Vertriebschef Luca Pertoldi werde Stellvertreter von Westerfeld und in die Konzernleitung berufen. Und der stellvertretende Finanz- und Risikochef, Christoph Auchli, werde Finanzchef, teilte die BKB weiter mit.