Versicherungen

Swiss Life kann Reingewinn 2019 um zwölf Prozent steigern

Die Geschäfte des Versicherers Swiss Life liefen auch 2019 gut.

Die Geschäfte des Versicherers Swiss Life liefen auch 2019 gut.

Swiss Life machte 2019 einen Reingewinn von 1,2 Milliarden Franken. Nach dem guten Jahresabschluss plant der Lebensversicherer in den nächsten zwei Jahren ein Aktienrückkaufsprogramm von 400 Millionen Franken.

(wap) Mit beigetragen zu dem guten Ergebnis hat laut Swiss Life die Umsetzung der Unternehmenssteuerreform in mehreren Kantonen, so die Versicherungsgesellschaft in einer Mitteilung vom Freitag. Insgesamt schlug dies im Budget mit 49 Millionen Franken auf der Haben-Seite zu Buche.

Insgesamt wurden im Versicherungsgeschäft direkte Anlageerträge von 4,31 Milliarden Franken erzielt. Im Heimmarkt Schweiz erwirtschaftete Swiss Life ein Segmentergebnis von 892 Millionen Franken. Insgesamt verwaltete Swiss Life Asset Managers per 31. Dezember 2019 Vermögen von 254,4 Milliarden Franken.

Vom guten Geschäftsgang profitieren auch die Aktionäre mit einer Erhöhung der Dividende von 16.50 auf 20 Franken. Ausgeschüttet wird eine ordentliche Dividende von 15 Franken pro Aktie. Darüber hinaus plant Swiss Life bis im Mai 2021 eine Aktienrückkaufsprogramm von 400 Millionen Franken durchzuführen, teilt das Unternehmen mit. Alle Mitglieder des Verwaltungsrates stellen sich an der Generalversammlung Ende April zur Wiederwahl.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1