Schifffahrt
Rheinhäfen: EU steckt eine Million in Anmeldesystem für Schiffe

Ein von der Arbeitsgemeinschaft Rheinports Basel-Mulhouse-Weil gestarteter Testbetrieb mit dem ersten Schiffsanmeldesystem für die Containerschifffahrt entlang des Rheins wird von der EU mitfinanziert. Sie beteiligt sich mit einer Million Euro.

Drucken
Teilen
Der Containerumschlag an den Rheinhäfen in Basel, Weil und Mulhouse

Der Containerumschlag an den Rheinhäfen in Basel, Weil und Mulhouse

Die gesamten Projektkosten belaufen sich auf zwei Millionen Euro, teilte die RheinPorts am Montag mit. Mit dem Pilotprojekt werde es in Zukunft möglich sein, dass sich Schiffsführer und Reedereien über das Informationssystem bei einem der sieben Containerterminal anmelden können.

Für die Oberrheinhäfen bedeute dies eine effizientere Nutzung der Kapazitäten, heisst es in einer Medienmitteilung. Das System soll für weitere Oberrheinhäfen zwischen Colmar und Ludwigshafen/Mannheim angepasst werden.

Aktuelle Nachrichten