Detailhandel

Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen: Preise werden trotz Corona-Massnahmen nicht steigen

Die Migros-Gruppe erwartet trotz Corona solide Resultate.

Die Migros-Gruppe erwartet trotz Corona solide Resultate.

Die Migros ist bereit für die Öffnungen aller Läden am kommenden Montag, sagt Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen. Mit einem riesigen Ansturm rechnet er aber nicht.

(agl) Die Kunden müssten zuerst die Freude am Einkaufen wieder entdecken, sagt Zumbrunnen im Interview mit dem «Blick». Dies könne wohl noch etwas dauern. Einen Ansturm habe es jedoch nach der Öffnung der Gartencenter gegeben: «So eine gute Woche haben wir in der ganzen Geschichte der Migros noch nie gesehen», so Zumbrunnen. Man habe die Umsätze zwar verdoppelt, dies könne die Einbussen der letzten zwei Monate aber nicht aufwiegen.

Trotz allem erwartet Zumbrunnen insgesamt «solide Resultate». Auch wenn die Migros-Gruppe in einigen Geschäftsfeldern mit grossen Schwierigkeiten konfrontiert sei, werde sie keinen Verlust machen. «Einzelne Bereiche, zum Beispiel Hotelplan, werden in die roten Zahlen rutschen», so der Migros-Chef gegenüber «Blick».

Preiserhöhungen aufgrund der verstärkten Sicherheitsmassnahmen in den Läden werde es nicht geben, «auf keinen Fall», sagt Zumbrunnen.

Meistgesehen

Artboard 1