Flughafen Genf
Gate-Gourmet-Arbeiter streiken, weil sie schlechter bezahlt werden

Ein Teil des Personals der Cateringfirma Gate Gourmet auf dem Flughafen Genf ist am frühen Samstagmorgen in den Streik getreten. Das Personal protestiert gegen die Auflösung des Gesamtarbeitsvertrages (GAV) auf Ende Jahr.

Merken
Drucken
Teilen
Das Personal protestiert gegen die Auflösung des Gesamtarbeitsvertrages (GAV) auf Ende Jahr.

Das Personal protestiert gegen die Auflösung des Gesamtarbeitsvertrages (GAV) auf Ende Jahr.

Keystone

122 Personen unterstehen in Genf derzeit dem Gate Gourmet-GAV, wie Gewerkschaftssekretär Yves Mugny auf Anfrage sagte. 86 der Mitarbeitenden hätten am Freitag neue Arbeitsverträge erhalten, die deutlich schlechtere Arbeitsbedingungen enthielten. Wer diese Verträge nicht akzeptiere, dem werde gekündigt.

Gate Gourmet Genf betreut derzeit rund 70 Prozent des Flughafen-Caterings. Die Leitung des Flughafen konnte am frühen Samstagmorgen noch nicht abschätzen, welche Auswirkungen der Streik hat.