Dadurch steige die Beteiligung auf 51 Prozent von 33,3 Prozent, teilte die Credit Suisse am Montag mit. Der Partner Founder Securities halte danach 49 Prozent. Vor dem Abschluss der Transaktion müssen jedoch noch die Regulierungsbehörden grünes Licht geben.

Zuvor hatte bereits die UBS grünes Licht bekommen, die Beteiligung an ihrem Gemeinschaftsunternehmen UBS Securities auf 51 Prozent aufzustocken.