Grenchen
Andy Rhis‘ BMC Group will an die Börse

Laut CEO Thomas Binggeli strebt das von Phonak-Besitzer Andy Rhis gegründete Schweizer Velounternehmen BMC Group zwischen 2014 und 2016 den Börsengang an.

Drucken
Teilen
Andy Rihs

Andy Rihs

Keystone

«In zwei bis fünf Jahren ist ein Gang an die Börse möglich», sagt Binggeli gegenüber der Zeitung «Der Sonntag». Bis dahin trimmt der neue Geschäftsführer das Unternehmen auf Wachstum. In diesem Jahr will Binggeli den Umsatz um 10 Prozent auf 160 Millionen Franken steigern.

Mittelfristig sei ein Umsatz von rund 200 Millionen Franken das Ziel. «Ich habe mir zum Ziel gesetzt, mit der BMC Group ins vordere Mittelfeld der globalen Veloproduzenten vorzustossen und jährlich rund 500 000 Velos zu produzieren», sagt Binggeli.

Aktuelle Nachrichten