Eishockey NLB
SCL-Goalie Marc Eichmann ist auf dem Weg zur Besserung

Schock in der 43. Minute: ein Basler wird in Goalie Marc Eichmann hineingedrängt. Dieser prallt gegen das Tor und bleibt für Minuten regungslos liegen, es wird leise im Stadion. Schliesslich wird er auf einer Bare vom Eis abtransportiert.

Merken
Drucken
Teilen

Vorausgegangen war der Szene ein Foul des SCL-Spielers Jeff Campbell an einem Basler. Dieser prallte darauf unglücklich in den Torwart des SCL.

Was zunächst schlimm aussah, erwies sich nach der Partie als weit weniger gravierend. Kurz nach Spielschluss konnte Sportchef Reto Kläy jedenfalls Entwarnung geben: «Er hat einen Schlag abgekommen, er ist noch etwas benommen.» Eichmann musste nicht ins Spital. Er habe sich hingelegt, so Kläy weiter. Eine genauere Diagnose erfolgt heute Mittwoch, wie der SCL mitteilt. (rsn)