Live Ticker
Langenthal verliert das Spitzenspiel in Visp knapp mit 3:4

Der SC Langenthal hat das Spitzenspiel auswärts gegen den EHC Visp äuserst knapp verloren. Lesen Sie hier nochmals, wie das Spiel ablief - und zwar Minute für Minute.

Leroy Ryser
Merken
Drucken
Teilen
SC Lantenthal für Live-Ticker

SC Lantenthal für Live-Ticker

Archiv/Bieri

60. Minute Eichmann war 50 Sekunden lang draussen, genutzt hats nichts. Weitere Details zum Spiel finden sie in der morgigen Print-Ausgabe des Langenthaler Tagblattes.

60. Minute Ende - Sieg für Visp.

60. Minute Eichmann geht nochmals in die Nähe des Tors, Bully in der neutralen Zone.

60. Minute Ehlers nimmt das Time-Out. Reicht die Zeit noch das Spiel zu wenden? Noch sind 58 Sekunden zu spielen, ein Tor bräuchten die Langenthaler.

60. Minute 58 Sekunden vor Schluss kommt der Unterbruch.

59. Minute Noch gabs kein Unterbruch - 1:15 noch zu spielen.

58. Minute Noch ungefähr 2 Minuten, beim nächsten Unterbruch müsste Ehlers das Time-Out nehmen.

57. Minute Visp hatte 2 bis 3 Grosschancen in dieser Unterzahl - gut war da noch Eichmann im Tor, sonst hätte es wohl zwei weitere Shorthander gegeben.

57. Minute Der SCL macht in diesem Powerplay einen ultra nervösen Eindruck und tatsächlich wäre beinahe ein Walliser alleine aufs Tor marschiert....

56. Minute Eigentlich sollten die Langenthaler angreifen, der grösste Teil der bisher gespielten Zeit in der Strafe, fand aber im Drittel der Gelb-Blauen statt.

55. Minute Strafe gegen Visp fünf Minuten vor Schluss. Irgendwie kommt mir das bekannt vor, hoffentlich schiesst der SCL dieses Mal die Tore und erhält sie nicht...

54. Minute Noch sechs Minuten und 36 Sekunden. Jetzt sind Kelly und Campbell gefragt. Sie haben durchaus die Qualität das Spiel zu wenden...

53. Minute Eine 10-Minutenstrafe gegen Yves Müller, wahrscheinlich wegen Reklamieren. Es geht weiter mit 5 gegen 5.

52. Minute Es sieht aus als würde sich die Situation ein bisschen beruhigen in dieser Überzahl - trotzdem haben die Visper gute Chancen gehabt. Weiter gehts mit Vollbestand.

51. Minute Strafe gegen die Langenthaler und da ist der Schiri eigentlich noch gütig mit uns. Da hätte der Refree durchaus auch Penalty pfeifen können, hat dies aber unterlassen. Zwei Minuten Powerplay für die Walliser.

49. Minute Im Moment stellt sich auch die Frage ob Ehlers nicht sollte ein Time-Out nehmen, damit der Sturmlauf der Walliser beendet wird. Es sieht aber nicht danach aus als wollte der SCL-Trainer eingreifen.

48. Minute Das Walliser Publikum prescht die Spieler nach vorne, es ist richtig laut hier drin. Die Langenthaler müssen im Moment aufpassen nicht unterzugehen und sich die Möglichkeit freizuhalten eventuell doch noch reagieren zu können.

Hinweis Entschuldigen sie das verspätete eintreffen diverser Nachrichten. Hier in Visp besteht kein WLan und die Verbindung ist leider katastrophal...

47. Minute Visp drückt momentan sogar auf ein weiteres Tor - Langenthal gerät mächtig unter Druck.

46. Minute Tor für Visp - Triulzi trifft.

43. Minute Strafe gegen Visp nach einem klaren Stockschlag - Furrer muss auf die Strafbank.

43. Minute Die Visper waren sehr geduldig und haben die Scheibe lang umher gespielt bis der Raum letztlich doch frei war. Loichat stand direkt vor dem Tor und liess Eichmann keine Chance.

42. Minute Tor für Visp - Loichat trifft in doppelter Überzahl.

41. Minute Müller kassiert auch gleich noch eine Strafe - 5 gegen 3 während 1:52 Minuten.

41. Minute Clément wirft ein, vorher hat er aber den Langenthalern eine Strafe gegeben weil sie anscheinend zu spät auf dem Eis waren. Wenn sie mich fragen, korrekt mag das sein, ich halte es aber ein wenig für Kindergarten... nun ja, wir starten mit einem Visper Powerplay.

40. Minute Auch dieses Drittel war sehr ausgeglichen, diesmal aber mit einem deutlicheren Vorteil für Gelb-Blau. Lange Zeit haben sie drücken können und verfügten auch über die besseren Chancen, bis in den letzten paar Minuten die Visper, auch aufgrund des Tores, ein wenig erwacht sind. 3:2 - der SCL führt weiterhin.

40. Minute Pause.

38. Minute Dolana täuscht an hinter dem Tor durchzugehen und entscheidet im letzten Moment die Scheibe an Brunold weiterzugeben. Dieser spielt die Scheibe weiter nach hinten an die blaue Linie auf Schüpbach. Dieser fährt der Scheibe entgegen und hämmert sie gnadenlos ins Netz zum 3:2.

38. Minute TOr für Visp - Schüpbach!

35. Minute Kelly lenkt einen flachen Schuss von Marc Schefer ab. Die Scheibe findet den Weg zwischen den Beinen von Schoder hindurch. Im Moment ist der SCL im Aufwind, ein weiteres Tor wäre da absolut ideal...

35. Minute TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den SCL!

34. Minute Crosscheck - die nächste Strafe gegen die Visper wird ausgesprochen. Wiedmer muss auf die Strafbank - zwei Minuten SCL-Überzahl.

33. Minute Langenthal komplett.

32. Minute Da kassiert Holenstein eine unnötige Strafe. Im Angriffsdrittel hackt er beim Gegner ein - Powerplay für die Visper.

30. Minute Visp ist komplett - in dieser Strafe ist nur wenig passiert, vor allem waren es zu wenige Torchancen, weil sich die Langenthaler gar nie richtig festsetzen konnten.

28. Minute Da hats der Schiri nur ein bisschen gut mit den Langenthalern gemeint und schon erntet er wütende Pfiffe vom Walliser Publikum. Nun ja, die Strafe gegen Dolana ist wirklich diskussionswürdig - zwei Minuten SCL-Powerplay.

28. Minute Da haben wir wieder einmal einen Unterbruch. Die Scheibe ging übers Plexiglas - Bully vor Eichmann.

26. Minute Auch in diesem Drittel gibt es sehr wenige Unterbrüche. Das Spiel ist sehr flüssig und wird schnell vom einen Tor zum anderen geführt.

25. Minute Ehlers beweist Mut und spielt mit der vierten Linie sowie Simon Kühni konstant während dem ganzen Match bisher durch.

25. Minute Holzfäller ahoi! Wo die Scheibe in diesem Moment scheint niemand wirklich bemerkt zu haben, mehrere Spieler hacken aber mit dem Stock aufs Eis um die Scheibe vor Marc Eichamanns Tor vielleicht doch noch zu treffen. Dies ist aber fehlgeschlagen.

23. Minute Lausanne führt wieder - Langenthal ist nicht mehr virtueller Leader, nun ist es Lausanne vor Langenthal und Visp.

22. Minute Ach du meine Güte! Das haben wir hier nicht das erste Mal gesehen, die Scheibe wird ins gegnerische Drittel entlang der Bande gespielt und plötzlich hüpft die Scheibe wie von Geisterhand in die Mitte vors Tor von Matthias Schoder. Dieser sprintet ganz geschockt zurück, kommt aber zu spät! Ein Visper kann trotzdem klären.

21. Minute Aufgrund der Resultate in den anderen Stadien ist der SC Langenthal momentan Leader.

21. Minute Triulzi muss auf die Strafbank - zwei Minuten Überzahl für die Langenthaler.

21. Minute Weiter gehts!

20. Minute Der SC Langenthal führt nach dem ersten Drittel mit 2:1 - eine Führung die man sich aufgrund einer guten Chancenauswertung verdiente. Die meisten Chancen wurden in diesem bisher engen Spiel verwertet. Einzig ein schwacher Moment plagt die Langenthaler vielleicht noch ein wenig in der Pause - beim 1:1 hatten die Gegner zu viel Platz um sich zu entfalten.

20. Minute Pause.

20. Minute 33 Sekunden vor der Pause trifft Mathias Brägger zur erneuten Führung - ein idealer Zeitpunkt. Daniel Carbis war es, der seinen Kollegen in der Mitte freistehen sah und ihm die Scheibe spielte. Brägger nahm an, schaute wo der Torwart stand und liess ihm keine Chance! Links halboben hämmert der Langenthaler die Scheibe ins Netz.

20. Minute TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den SCL! Brägger trifft!!

19. Minute Ein bisschen mehr als eine Minute noch. Die Teams ergänzen sich sehr gut, weshalb es auch ein weniger ruhiger geworden ist und nicht allzu viele Torchancen gibt.

16. Minute Hobi nach einem Direktschuss nach einem Querpass von Holenstein. Das hätte durchaus klappen können, Schoder hält aber die Scheibe fest.

14. Minute Ganz am Schluss wurde es noch einmal knapp. Im Slot, direkt vor Eichmann, lenkte ein Visper einen flachen Schuss ab und der hat es in sich gehabt. Nur ganz knapp schlifert er am Tor vorbei.

14. Minute Die Unterzahl ist überstanden, ein gutes Zeichen!

13. Minute Noch eine Sekunde 3 gegen 5, Kelly, Cambpell und Schefer haben sich erfolgreich zur Wehr gesetzt!

12. Minute Da kommt schon die nächste Strafe! Stefan Tschannen muss auf die Strafbank - 38 Sekunden doppelte Unterzahl gegen die Langenthaler.

11. Minute Brägger sitzt auf der Strafbank - Powerplay für Visp.

10. Minute Da waren die Langenthaler Verteidiger zu weit weg von ihren Gegnern. Sie liessen Dominic Forget zu lange gewähren, der lief hinter dem Tor durch und spielte die Scheibe quer auf den ebenfalls freien Dolana. Der traf ohne weitere Probleme, mehr oder weniger unbedrängt.

10. Minute Tor für Visp! Dolana trifft nach der Überzahl.

9. Minute Bully vor Eichmann nach einem Schuss aus der neutralen Zone. Die Strafe dauert noch 5 Sekunden.

9. Minute Tremblay scheint verletzt zu sein, er geht gekrümt vom Eis und wird weiterhin behandelt. Der Unterbruch ist aber vorbei, es geht weiter, noch 18 Sekunden Unterzahl für den SCL.

8. Minute Es war übrigens Marc Kämpf, der die Strafe verursachte. Mittlerweilen wird ein Visper auf dem Eis behandelt, er wurde abseits des Spielgeschehns wohl arg getroffen.

7. Minute Die erste Strafe wird gegen Marc Kämpf ausgesprochen. Er befreite die Scheibe im eigenen Drittel übers Plexiglas, weshalb die Visper nun zwei Minuten in Überzahl agieren können.

8. Minute Bisher gab es nur wenige Unterbrüche in diesem schnellen Spiel. Gerade im Moment gibt es einen, Eichmann musste ein harmloser Schuss stoppen.

7. Minute Chance Campbell! Nach einem Querpass von seinem kanadischen Kollegen Brent Kelly lenkte er die Scheibe ab. Leider ging sie am Tor vorbei.

5. Minute Da hat Kühni eine gute Reaktion bewiesen. Eigentlich wollte ein EHCV-Stürmer die Scheibe quer spielen und das bemerkte der SCL-Youngster genügend früh um die Scheibe gerade noch zu blocken.

4. Minute Eigentlich hätte man von einem mässigen Start der beiden Teams sprechen können, das Tor verleiht ihm aber etwas Würze. Die Visper waren zwar ein bisschen mehr im Scheibenbesitz, hatten aber im Gegensatz zum SCL weniger und weniger gute Chancen.

2. Minute Tim Weber gewinnt das Bully vor dem Visper-Tor, die Scheibe gelangt zu Marc Schefer der sofort abzieht. In der Zwischenzeit machte sich Marc Kämpf davon in Richtung Tor und direkt vor seinen Füssen fällt die Scheibe nach dem Abpraller bei Torwart Schoder hin. Kämpf zögert nicht und trifft zum 1:0!

2. Minute TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den SCL!

1. Minute Schiedsrichter Clément wirft die Scheibe ein - das Spiel hat begonnen!

0. Minute Bald gehts los, die Spieler und die Schiedsrichter laufen aufs Eis.

Vor dem Spiel Hier sind die Aufstellungen: Langenthal beginnt dieses Mal wieder mit Marc Eichmann, der Rest ist alles beim alten. Bei Visp gibts einzig eine Änderung, Zeiter ist verletzt und spielt daher nicht. Visp: Schoder; Wiedmer, Heldstab; Schüpbach, Anthamatten; Portner, Heynen; Zeiter Sascha, Mettler; Loichat, Forget, Furrer; Dolana, Brunold, Triulzi; Füglister, Pasqualino, Tremblay; Mathez, Keller, Joss. Langenthal: Eichmann; Schefer, Müller; Guyaz, Cadonau; Leuenberger, Kühni; Kelly, Campbell, Tschannen; Gruber, Brägger, Carbis; Mike Wolf, Weber, Kämpf; Hobi, Holenstein, Meyer. Bemerkungen: Visp ohne Rüegg, Zurbriggen (überzählig) und Michel Zeiter (verletzt). Langenthal ohne Bodemann, Chatelain, Marc Wolf (alle verletzt) und Grieder (bei Biel). .

Um 20.00 Uhr geht es los Hopp SCL.