Live Ticker
Langenthal bodigt Lausanne im Spitzenkampf gleich mit 4:0

Der SC Langenthal hatte ein Ziel: Einen Sieg gegen Tabellenführer HC Lausanne. Das Ziel erreichten die Langenthaler spielden, sie schlugen Lausanne gleich mit 4:0. Lesen Sie hier, wie das Spiel verlief.

Leroy Ryser
Merken
Drucken
Teilen
SC Langenthal für Live-Ticker

SC Langenthal für Live-Ticker

Archiv/Bieri

60. Minute Was für ein Spiel der Langenthaler! Sie besiegen nach einer tollen Leistung den Leader zum ersten Mal in dieser Saison und dies gerade mit 4:0! Weitere Details wie zum Beispiel Stimmen entnehmen sie der Print-Ausgabe von morgen.

60. Minute ENDE!

60. Minute Was für ein Pass von Brägger! Er lupft die Scheibe über drei Linien hinweg blindlings auf Kämpf, der alleine aufs Tor zieht und Caminada gekonnt vernascht! 4:0!!!

60. Minute TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den SCL - Kämpf trifft im Alleingang.

59. Minute Noch 1:22 Minuten und in diesem Moment stellt der Schiedsrichter zwei Spieler heraus - weiter gehts mit vier gegen vier - vielleicht ein Vorteil für Lausanne...

56. Minute Das Spiel hat sich derweil wieder ein wenig beruhigt. Lausanne hat noch nicht zur Schlussoffensive angesetzt, im Team von john van Boxmeer fehlt es weiterhin an Qualität während Kelly auf der anderen Seite den linken Pfosten in einem Gegenangriff trifft.

54. Minute Man hätte schon denken können, dass auch dieses Powerplay ungenützt bleibt und auf einmal war Kelly in einer idealen Position und schliesst sofort ab - rechts oben trifft die Scheibe im Tor ein.

54. Minute TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR - Kelly.

53. Minute Ein guter Abschluss von Stefan Tschannen, Caminada hält aber dicht.

52. Minute Ein klarer Cross-Check von Sigrist zwingt den Schiedsrichter die nächste Strafe auszusprechen - Powerplay für die Langenthaler. Wirds diesmal was?

51. Minute No way for Genoway! Alleine vor dem Tor, direkt vor Eichmann, scheitert der LHC-Ausländer am SCL-Keeper...

50. Minute Langenthal komplett - kann Lausanne reagieren? Sie wirken sehr träge, vielleicht aufgrund von hartem Training in der Natipause?

48. Minute Da musste ich den Szenenbeschrieb gleich abbrechen - nach den Emotionen mussten die Langenthal unlogischerweise in Unterzahl spielen. Dieser Frust ist aber schon verflogen, denn nachdem sich die Lausanner im gegnerischen Drittel stationieren konnten, gewinnt Kelly die Scheibe und zieht mit Campbell alleine gegen einen Lausanner aufs Tor. Der Querpass auf Campbell kam Zentimetergenau auf Campebll, der den Torwart umlief und zum 2:0 einschieben konnte... Weiter gehts mit 5 Lausanner gegen 4 Langenthaler.

48. Minute Die Emotionen kochen über! Nachdem der Schiedsrichter wegen einem angeblichen Foul vno Tschannen abpfeifft schiesst Guyaz von der blauen Linie aus aufs Tor und trifft ins schwarze! Ein Lausanner dreht aber durch, fährt voll gas auf Guyaz und haut den SCL-Verteidiger brutal um - aber keine Strafe! Powerplay Lausanne und TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR von Cabempell trifft in Unterzahl!

46. Minute Strafe gegen Lausanne - als der Schiri den Arm hoch hielt konnten die Langenthaler lange in Scheibenbesitz bleiben und kreierten einige Chancen. Vielleicht werden sie die nächste in Überzahl ausnutzen können...

44. Minute War die Scheibe drin? Wahrscheinlich nicht, der Referee verneinte hinter dem Tor obwohl die Fans hinter dem LHC-Tor gejubelt haben. Der Referee hatte aber eine gute Sicht und wird das sicherlich gesehen haben.

42. Minute Langenthal komplett.

41. Minute Es geht weiter - Wiegand wirft ein.

40. Minute Wirklich besser war dieses Drittel vom spielerischen her zwar nicht, immerhin konnte der SC Langenthal mit dem ersten Tor die Partie ein wenig beleben. Im Gegensatz zum ersten Drittel war es aber immerhin ein wenig spannender...

40. Minute Pause.

40. Minute 15 Sekunden vor Schluss gibts noch eine Strafe gegen Bodemann - er foult einen Spieler, der beinahe in Eichmann geprallt wäre. Dieser weicht aber mit einem Sprung in die Höhe aus... Powerplay Lausanne.

39. Minute Sigrist alleine vor dem Tor und - Eichmann hält! Eine tolle Reaktion von Marc Eichmann, die den Ausgleich verhindert...

38. Minute Kämpf wird angespielt und geht von schräg rechts alleine aufs Tor - aber da hört man zwischen den Buhrufen ein Pfiff. Ein äusserst zweifelhaftes Offside hat der Schiedsrichter hier gesehen...

38. Minute Die Überzahl ist übrigens vorbei - auch hier ist nichts passiert - es scheint als wäre das Tor der einzige Höhepunkt in diesem Drittel...

34. Minute Mike Wolf muss nach einem Hacken im neutralen Drittel auf die Strafbank - kann man geben, muss man aber nicht...

34. Minute Lausanne konnte bisher noch nicht reagieren - das Spiel hat sich wieder ein bisschen beruhigt.

32. Minute Jetzt wurde es knapp vor dem SCL-Tor - Eichmann konnte aber gerade noch zupacken, als die Scheibe freiliegend vor seinem Gehäuse lag.

31. Minute Was für ein toller Angriff von der zweiten Linie! Bodemann übernimmt die Scheibe in der Mitte des Eisfeldes, greift an und überquert die blaue Linie. Da noch kein Spieler auf der selben Höhe ist, zieht er weiter nach links und passt von hinter dem Tor auf Gruber. Dieser haut die Scheibe unter die Latte vom LHC-Tor und trifft zum 1:0 - der Autor der Bauernregel (www.sclangenthal.ch) hat somit für den Moment recht...

31. Minute TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR von Gruber!!!!!

29. Minute Guter Angriff von der zweiten SCL-Linie - Gruber legt für Carbis auf, der vielleicht ein bisschen zu lange gewartet hat und nicht mehr zu einem guten Torschuss kam - Caminada hält, Bully vor dem LHC-Tor.

28. Minute Uff! Das war knapp - ein toller Pass über zwei Linien auf Tschannen und dies zwischen zwei Verteidiger hindruch - der Langenthaler wird vom Schiri, wahrscheinlich zurecht, zurückgepfiffen - Offside!

27. Minute Nach einem guten Abschluss, zentral vor dem Tor von Marc Kämpf trifft im Gegenangriff Helfenstein den Pfosten hinter Marc Eichmann - turbulente Momente hier auf Schoren. Vielleicht wirds doch noch spannender...

26. Minute Weiterhin drückt Lausanne auf das erste Tor und schnürt die Langenthaler ein - gereicht hat es aber noch nicht.

24. Minute Guter Schuss von Setzinger, der Eichmann aber abfälschen kann - die erste Chance für den Gast nach 24 Minuten.

24. Minute Der Lausanne-Löwe wurde ein wenig geweckt - in den ersten Minuten haben sie dauerhaft angegriffen, konnten aber noch kein Tor erzielen.

21. Minute Es geht weiter - hoffen wir dass es besser wird...

20. Minute Das war wirklich ein Flop und einem Spitzenkampf unwürdig. Wenig Chancen, wenig Spannung, wenig Power - da kann man nur hoffen, dass es im nächsten Drittel besser wird.

20. Minute Pause.

19. Minute Lausanne komplett.

17. Minute Nach einem weiteren Foul an Tschannen von Leeger gibt es eine weitere Überzahlsituation für die Langenthaler.

15. Minute Das Powerplay ist ohne irgend eine gute Aktion im Angriffsdrittel vorbei...

15. Minute Da hätte Brägger beinahe das 0:1 eingeleitet - er verliert die Scheibe im Angriffsdrittel an den Lausanner Setzinger, der sich mit Genoway auf den Weg in Richtung Eichmann macht, aber an ihm und dem letzten Verteidiger Leuenberger scheitert.

13. Minute Strafe gegen Chavaillaz, nachdem er Tschannen gefoult hat. Chavaillaz, der am Boden lag, krallte sich Tschannens Stock und brachte ihn zu Fall - Powerplay für den SCL.

11. Minute Die ersten beiden Nennenswerten Chancen des Spiels gehen auf das Konto der Langenthaler - ein gutes Zeichen.

10. Minute Grosschance für Campbell! Nach einem Querpass von seinem Kollegen Kelly schliesst er sofort ab, scheitert aber knapp an Caminada im LHC-Tor - und ungefähr eine halbe Sekunde später erneut die selbe Situation und erneut scheitert der SCL-Ausländer.

8. Minute Das Spiel hat den Charakter eines Spitzenspiels bisher nicht erlangt. Wenig Chancen und erstaunlich wenig Power, wenn man die beiden vorherigen Duelle der beiden Teams mit diesem Aufeinandertreffen vergleicht...

7. Minute Die Strafe ist beendet - Müller befreite die Scheibe in dem Moment als Carbis von der Bank weg kam - beinahe hätte der Langenthaler die Scheibe erlangt. Weil es aber nicht ganz gereicht hat gibts Icing und ein Bully vor Eichmann.

6. Minute Campbell befreit, die Linien werden ein erstes Mal gewechselt.

5. Minute Eichmann im Tor! Der SCL-Torwart wurde von einem Lausanner angerempelt, dies aber auch nur, weil Carbis diesen angerempelt hat - Strafe gegen den Langenthaler, Powerplay für Lausanne.

5. Minute Noch im Fallen konnte er aufs Tor knallen - Marco Gruber wurde aufs Eis gelegt und gab nicht auf, rappelte sich auf und konnte doch noch aufs Tor schiessen - immerhin...

3. Minute Ehlers scheint mit allen Linien spielen zu wollen - gerade eben war nämlich die vierte mit Brägger, Meyer und Hobi auf dem Eis.

2. Minute In der Partie herrscht noch ein wenig der Natipausen-Groove - bisher ist noch nicht viel passiert.

1. Minute Nach einem Pass in die Mitte greift Marc Eichmann ein erstes Mal ein. Eigentlich wollte er die Scheibe gleich weiter geben, diese kam aber sofort zurück, weshalb er sie blockieren musste.

1. Minute Wiegand wirft ein - es geht los!

Vor dem Spiel Hier kommen die Aufstellungen - keine Überraschungen...: Langenthal: Eichmann; Marc Schefer, Müller; Guyaz, Cadonau; Marc Wolf, Leuenberger; Kühni; Kelly, Campbell, Tschannen; Gruber, Bodemann, Carbis; Mike Wolf, Weber, Kämpf; Hobi, Brägger, Meyer. Lausanne: Caminada; Chavaillaz, Stalder; Leeger, Jannik Fischer; Kamerzin, Borlat; Magmenat, Le Coultre; Simon Fischer, Genoway, Setzinger; Mottet, Conz, Helfenstein; Ulmer, Dostoinov, Sigrist; Primeau, Staudenmann, Antoinietti. Bemerkungen: Langenthal ohne Chatelain, Holenstein, Neukomm (alle verletzt), Grieder (EHC Biel), Mathys (Aarau) und Sataric (Elite A). Lausanne ohne Augsburger, Barbero (verletzt) und Reist (gesperrt).

19:20 Um 20.00 gehts los. Hopp SCL!!!