SC Langenthal
Der SC Langenthal siegt nach Verlängerung auswärts gegen den HCC mit 3:2

Nach nur 46 Sekunden der Verlängerung entschieden Scherfer und Tschannen die Partie - der Punk landete zum 2:3 im Tor des HCC. Damit hat der SC Langenthal ein weiteres Mal die Halbfinalserie ausgegelichen. Was ist eigentlich Heimvorteil?

Leroy Ryser
Merken
Drucken
Teilen
SC Langenthal für Live-Ticker

SC Langenthal für Live-Ticker

Archiv/Bieri

Ein schnelles Spiel, viele Chancen, herausragende Torwarte und ein harter Kampf um den Sieg - wie man es sich von den Halbfinalpartien zwischen Langenthal und La Chaux-de-Fonds bereits gewohnt war, verlief auch das vierte Spiel in der Romandie. Wie von der Wespe gestochen ging es los - Campbell gab den physischen Takt schon nach 31 Sekunden seinem Gegner bekannt, wurde für seinen Einsatz aber auch auf die Strafbank verwiesen.

Nach der einen oder anderen Chance von La Chaux-de-Fonds kehrte der SCL-Topscorer mit demselben Einsatzwillen zurück, nahm die Scheibe an sich und dribbelte durch die gegnerische Abwehr. Alleine vor Ciaccio legte er sich die Scheibe auf die Backhandseite und liess die Langenthaler ein erstes Mal jubeln. Der Grundstein für einen Ausgleich in der Serie war gelegt. Vor allem schien der Gegner nicht mehr so frisch, wie er zum Teil in den letzten Partien agierte. Auch im zweiten Drittel machten die Neunburger zu Beginn nicht den besten Eindruck. Während sie ihrer unwiderstehlichen Form hinterher liefen erhöhte Brent Kelly in der 27. Minute auf 2:0.

Stimmung aufgeheizt

Vor allem die Fans auf der Stehrampe waren es, die ihre Schützlinge aufweckten. Mit dem Anschlusstreffer in Überzahl von Kast, war dann die Stimmung erst recht aufgeheizt. Doch egal von wo und egal wie es die Westschweizer versuchten - Marc Eichmann zu bezwingen wurde gestern Abend zur Herkules-Aufgabe. Der Keeper des SC Langenthal brillierte im zweiten Abschnitt gleich mehrmals und hielt damit den SCL in Front. Auch im zweiten Abschnitt ging von den Fans des HCC gross Gefahr aus. Verärgert von diversen Schiedsrichterentscheiden schrien sie ihr Team zum Ausgleich.

Als Mondou in Überzahl mit einer 10-Minutenstrafe auf die Bank geschickt wurde, fühlte sich auch Steve Pochon angestachelt, der zu diesem Zeitpunkt aus dem Nichts heraus mit einem Buebetrickli das 2:2 erzielte. Was folgte war ein bereits bekanntes, beidseitiges Chancenspektakel. Weber beispielsweise vergab nach einem Querpass in der 43. Minute alleine vor Ciaccio, Fuchs schoss in der 50. Minute nur knapp über Eichmanns Gehäuse. Kein Tor fiel, weshalb bereits die dritte von vier Partien in der Verlängerung entschieden werden musste.

Dort ging es auf einmal ganz schnell. Weil die Langenthaler in Überzahl beginnen konnte, drückten sie auf das gegnerische Tor. Bei spielerischem Gleichstand lenkte Stefan Tschannen dann ein Schuss ins Tor ab und glich die Serie damit erneut aus. „Es war sehr wichtig, dass das Tor früh fiel. Die Kräfte wurden langsam knapp, das haben wir bemerkt", so der Torschütze.

HC La Chaux-de-Fonds - SC Langenthal 2:3 n. V. (0:1, 1:1, 1:0, 0:1)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

61. Minute Weitere Details zum Spiel gibts morgen in der Print-Ausgabe.

61. Minute Schefer schiesst von der blauen Linie und so wie ich das gesehen habe, hat Tschannen im Slot nach nur 46 Sekunden die Scheibe ins Tor abgelenkt! Somit gleicht der SC Langenthal ein weiteres Mal aus, wir fragen uns hier: Was ist Heimvorteil?

61. Minute TSCHANNEN TRIFFT! TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR.

61. Minute Let the show beginn - die Verlängerung geht los, die Scheibe ist im Spiel. 12 Sekunden gibts noch Powerplay für den SCL, dann gehts mit 5 gegen 5 weiter

60. Minute Und somit geht auch diese Partie in die Verlängerung - wir sind bald zurück.

60. Minute Pause.

60. Minute Noch 11,8 Sekunden - ein weiteres Bully vor ciaccio.

60. Minute Time-Out Ehlers!

60. Minute 19 Sekunden eine Glanztat von Ciaccio! Er hält einen Schuss von Tschannen!

59. Minute Jawohl! Toll gemacht von Campbell, der auf der linken seite zu enteilen versucht. Dabei wird er unfair gebremst von Mondou, der die Strafbank schon wieder aufsucht.

58. Minute Gute Chance von hobi! Nach einem Querpass kann er aus guter Position abschliessen, trifft Backhand aber nicht ideal.

58. Minute Noch 2:34 - schiesst noch jemand ein Tor? Das wäre wohl die Entscheidung...

57. Minute Für alle die, die ein Baldrian gebrauchen könnten, ich bin auf der Pressetribüne, bitte mir auch eines bringen! Tolle Stimmung hier in La Chaux-de-Fonds, ein super Spiel das in die Verlängerung zu gehen droht! Das ist Playoff!

57. Minute HCC komplett.

57. Minute Noch 23 Strafsekunden - Bully vor Ciaccio.

55. Minute Da war lange Funkstille als der Referee pfiff. Der Grund waren sechs Spieler auf dem Eis - doch erst spät wurde klar, dass La Chaux-de-Fonds damit gemeint war! Powerplay für den SCL - die erste Linie ist bereit.

52. Minute Die Situation hat sich ein wenig abgekühlt - bei der kleinsten Möglichkeit toben die Fans des HCCs aber wieder, das kann den Unterschied machen. Wer schiesst das nächste Tor? Der Druck des Gastgebers hat sich nun doch ein bisschen vermindert.

50. Minute Fuchs verfehlt das Tor nur knapp - weiterhin ists ausgeglichen. Der HCC hat aber deutlich mehr Chancen zurzeit, Langenthal ist mit abwehren beschäftigt.

49. Minute Eichmann macht auch in dieser Situation eine gute Figur und kann eine weitere Scheibe bei sich halten. Die Spieler können wechseln und verschaufen - weiter gehts mit dem Krimi - die erste SCL-Linie ist auf dem Eis.

49. Minute Danke Hobi! Der Youngster legt sich im genau richtigen Moment in einen Schuss und verhindert noch einmal den Führungstreffer! Übrigens - die Schiedsrichter pfeiffen zurzeit aus voller Kehle. Mehrmals hört man ihre Pfiffe gar nicht erst, weil es hier so laut ist. Gerade eben verursachte der SCL das dritte Icing in Folge - der HCC drückt aufs Tor.

48. Minute Wenn der HCC den Schwung des Publikums nun mitnehmen kann und mit Schwung anrgreift wirds hart für den SCL - nun brauchts einen noch besseren Eichmann...

47. Minute Was für ein Energieanfall! Jetzt wirds ganz hart für den SCL, da bin ich mir sicher! Pochon übernimmt die Scheibe im gegnerischen Drittel und setzt zum Buebentrickli an. Eichmann ist überrascht, Pochon unbedrängt und der haut die Scheibe gekonnt in den Kasten. Nach seinem Treffer umkurvt er das ganze Eis und heizt die Fans richtig an. Diese toben, feiern und kreischen. Zurzeit wackelt die ganze Tribüne - hoffentlich geht da nichts in die Brüche.

47. Minute TOR! Pochon trifft!

47. Minute Der Ref ist weiterhin gnädig zu Langenthal. Er pfeifft das Spiel ab, weil Mondou sich offenbar im Torraum bewegte - von mir aus gesehen war er weit davon entfernt. Jedenfalls reklamiert Mondou und kassiert dafür auch gleich eine 10 Minutenstrafe... Nicht gut für den HCC - aber wahrscheinlich gut für den SCL! Die Fans toben und werfen Gegenstände aufs Eis, die nun weggewischt wurden.

45. Minute Noch 1:34 Minuten der Strafe laufen und eigentlich müssten die Langenthaler nun in doppelter Unterzahl agieren! Cadonau checkte seinen Gegner unfair in die Bande, wurde aber vom Schiedsrichter nicht bestraft, obwohl dieser direkt daneben stand - Glück gehabt.

45. Minute Nach einem ruhigen Beginn in diesem Drittel bieten die Langenthaler dem HCC die Möglichkeit auszugleichen: Marc Kämpf wird rausgeschickt weil zu viele Spieler auf dem Eis waren. Powerplay HCC.

43. Minute GROSSCHANCE WEBER! Zu zweit gegen nur einen Verteidiger gehen Kämpf und Weber aufs HCC-Tor zu. Kämpf spielt im richtigen Zeitpunkt den Querpass, Weber nimmt an, wartet zu und trifft nicht einmal das Tor. Da hätte mehr rausschauen müssen.

43. Minute 3833 Zuschauer sind anwesend.

40. Minute Die Scheibe ist wieder im Spiel.

40. Minute Die Spieler betreten das Eis - bald gehts weiter.

40. Minute Der Krimi geht weiter, noch ist nichts entschieden. Einer der einen grossen Anteil daran hatte war Marc Eichmann, der in diesem Drittel eine absolute Spitzenleistung zeigte. Abermals verzweifelten die Spieler des HCC am SCL-Keeper. In der Offensive hatte Kelly zwar das 2:0 erzielt, gerade so gut hätten die beiden Kanadier aber auf 4:0 erhöhen können, als sie in Unterzahl gleich zwei hochkarätige Möglichkeiten vergaben.

40. Minute Pause.

39. Minute Und wieder und wieder und wieder und wieder ist Eichmann zur Stelle. bully vor dem SCL-Tor.

38. Minute Grosschance Tschannen! Nach einem Querpass von Kelly steht er alleine vor dem Tor und trifft die Scheibe nicht richtig - leider geht sie in die Höhe und nicht ins Tor.

37. Minute SCL komplett.

36. Minute Da wäre Weber in Unterzahl bei nahe abgehauen. Vacheron bremste ihn unsanft und muss nun auch auf die Strafbank - 35 Sekunden vier gegen vier - danach SCL-Powerplay.

34. Minute Jetzt übertreiben es die Scheidsrichter aber! Gerade eben haben sie Brent Kelly wegen eines Fouls auf die Strafbank geschickt, dass niemals würdig für zwei Minuten gewesen wäre. Die HCC-Spieler fallen zurzeit sehr leicht von den Füssen. Charpentier zeigte sich trotzdem genervt und pöbelte den SCL-Kanadier an. Hier bleibts spannend!

34. Minute Ich glaube der Lautstärkepegel hat das Maximum erreicht. Die ganze Halle ruft "H C HCC, H C HCC!" tolle Stimmung...

32. Minute EICHMANN!!!!!!!!!!!! Meine Güte was der zurzeit hält! Unglaublich! Ein Schuss von rechts geht an die Bande, kommt auf der anderen Seite wieder hervor und Bochatay schiesst dort. Eichmann hat die Seite längst gewechselt und pariert. Keine 10 Sekunden später haut der nächste die Rondelle in Richtung SCL-Tor! Eichmann pariert und übernimmt auch gleich den Abpraller. Dieser Mann ist Gold wert zwischen den Pfosten.

30. Minute Unglaublich wie Sheehan zurzeit seinen Topscorer forciert! Das der überhaupt noch stehen kann verwundert mich, unglaublich Kondition von Charpentier - kann er so noch die Wende herbeiführen`

30. Minute Ein denkbar schlechter Zeitpunkt für eine Strafe - Marc Kämpf muss trotzdem raus. Powerplay für den HCC. Springt nun der Knopf, den die Romands beengt endgültig auf?

28. Minute Eigentlich wollte ich mit dem Erklären der Campbell-Chance weiterfahren, dieser lief nämlich noch alleine aufs Tor. Mittlerweilen steht es aber 2:1. Kast trifft nach einem Abpraller aus dem Gewühl heraus. Gleich mehrere Chancen in nur kurzer Zeit - ich glaube jetzt wirds langsam lustig.

28. Minute IIIIIIIHAAAAA! Ach du meine Güte! Unglaublich was da gerade vpassiert in der Melezes! Chancen häufen sich an Chancen! Zuerst die Grosschance für Kelly der gleich mehrere Romands in einem ausdribbelt, dann - TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Kast trifft! 2-1.

27. Minute Guyaz foult Gemperli - Zwei Powerplayminuten für den HCC.

27. Minute Und somit wäre die Diskussion um eventuell müde Ausländer beim SCL wohl beendet. Kelly übernimmt die Scheibe im gegnerischen Drittel an der Bande, läuft in die freie Mitte und schliesst nach einigen Metern ab. Die Scheibe geht gegen den Lauf Ciaccios und schlägt voll ein. 2:0 - ein tolles Tor.

27. Minute TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR - Kelly trifft!

26. Minute Der HCC versucht Druck aufzubauen, scheitert dabei aber mehrmals. Irgendwie habe ich diesen Eindruck, dass die Romands langsam aber sicher müde werden - vielleicht lässt der Anblick auch täuschen. Dazu kommt, dass die Fans eine Lautstärke-Offensive einlegen, die das Spiel schnell kippen lassen könnte.

24. Minute SCL komplett.

23. Minute HEKTISCHE SZENEN IN LES MÉLÈZES! Charpentier spielt die Scheibe quer auf einen Kollegen, der im Slot einzuschieben versucht. Charpentier beginnt zu jubeln, während der Referee sofort und energisch verneint! War die Scheibe drin? Charpentier jedenfalls sprintet zum Schiri und belagert diesen. Aber es bleibt dabei - kein Tor.

22. Minute Ob Schuss oder Nachschuss - Eichmann parierte gleich beide Abschlüsse von MOser, der es aus dem Slot gleich zwei Mal versuchen konnte. Macht Eichmann heute den Unterschied?

22. Minute BIG SAVE von Eichmann! Charpentier dreht eine Rondelle im gegnerischen Drittel und spielt nachher Kast frei. Dieser steht von schräg rechts alleine vor Eichmann und schliesst ab. Er scheitert! Am anderen Pfosten bodigte Carbis Neininger, weshalb er nun auf der Strafbank sitzt. Powerplay HCC.

21. Minute Guter Abschluss von Tschannen! Im mittleren Abschnitt kam Campbell an die Scheibe und schickte Tschannen ins gegnerische Drittel. Dieser nahm an und schloss sofort ab, Ciaccio wehrte die Scheibe mit dem Körper ab.

21. Minute Weiter gehts - die Scheibe ist im Spiel.

20. Minute Ein spannendes und typisches Drittel für diese Partie geht zu Ende. Schnelle Vorstösse, diverse Chancen und tolle Torhüterparaden. Vor allem Eichmann machte eine sehr gute Falle und machte gleich mehrere hochkarätige Chancen zunichte. Ciaccio scheiterte hingegen beim wichtigsten Moment an Campbell. Lange Zeit war der SCL noch ein bisschen wacklig auf den Beinen - die Pässe wollten nicht ankommen und der HCC machte Druck. Dies sieht nun besser aus.

20. Minute Pause.

19. Minute Kämpf erkämpft sich eine Chance und als Mondou diese zurückholen will, lässt er sich zu unfairen Handlungen hinziehen. Der Schiri siehts und verbannt ihn auf die Strafbank. Das erste SCL-Powerplay.

18. Minute Weiterhin ist die Partie sehr ausgeglichen - eine Prognose zu wagen wo das nächste Tor fällt ist daher unmöglich.

17. Minute SCL ist übrigens wieder komplett.

15. Minute IHAAAA! Nach einem Vacheron-Schuss muss Eichmann die Scheibe abprallen lassen. Der Puck fällt Mondou vor die Füsse, der das leere Tor vor Augen hat. Mondou zieht auf, schiesst und haut über die noch hüpfende Scheibe. Eichmann dreht und wendet sich, die Verteidigung ist da und befreit die Scheibe.

14. Minute Und schon die nächste Strafe gegen den SCL wird Tatsache! Andrea Grassi muss raus. Vacheron und Fuchs sind an der blauen Linie bereit - Cambpell und Kelly aber auch..

14. Minute Guter Check von Marc Kämpf an der Bande - Stephan zog den Kürzeren und landete unsanft auf dem Eis.

12. Minute Es scheint als hätte der SC Langenthal gerade eben eine wichtige Phase überstanden, in der der HCC kurzzeitig aufs Tor drückte und in kurzer Zeit mehrere Chancen verpasste. Nach einem Holenstein-Schuss scheint ihr Sturmlauf ein bisschen unterbrochen. Zurzeit powert die erste SCL-Linie.

11. Minute Im Allgemeinen ist auch heute die Partie sehr ausgeglichen. Auf beiden Seiten gibts Chancen, Torabschlüsse und tolle Saves! Wie der gerade eben von Eichmann! Nach einem weiteren Querpass kommt Moser in der Mitte zum Abschluss und wie ein Hexer dreht sich Eichi blitzt schnell und fängt die Scheibe auf! Tolle Reaktion.

10. Minute GROSSCHANCE NEININGER! Nach einem weiteren Querpass von Charpentier schafft er es diesmal den Stock auf dem Boden zu halten und trifft die Scheibe. Diese geht in Richtung Tor, geht dann aber doch am Gehäuse vorbei! Das war ganz, ganz knapp! Bereits im nächstne Angriff hatte Bodemann eine gute Chance - er kam nach einem Abschluss von Carbis zu einem Abpraller-Schuss, den er nicht verwerten konnte .

8. Minute Guter Grassi-Abschluss den er sich erst verdienen musste. Am letzten Verteidiger musste er erst aussenrum gehen, damit er in Schussposition gelangen konnte, scheiterte dann aber an Ciaccio weil der Winkel doch zu spitz war.

6. Minute Guter Versuch von Kelly! Er wollte quer übers Feld Stefan Tschannen anspielen, der sich in eine gute Position gebracht hat. Leider konnte dieser den halbhohen Pass nicht kontrollieren, sodass es zum Icing kommt. Bully vor Eichmann.

5. Minute Glück gehabt für die Langenthaler! Nach einem Querpass von Charpentier verpasst es Neininger, die hüpfende Scheibe ins Tor zu schiessen. Glück gehabt...

3. Minute Noch in Unterzahl wars beim SCL-Tor ganz knapp! Ganz schiesst aus einer guten Position aufs Tor und Eichmann muss die Scheibe auf die Seite prallen lassen. Beinahe wäre sie noch ins Tor gekullert. Danach kommt Campbell zurück, holt sich die Scheibe gleich im eigenen Drittel und läuft damit gleich selbst los. Nach einem tollen Solo taucht er ähnlich wie zuletzt in Langenthal vor Ciaccio auf, aber diesmal haut er die Scheibe Backhand rein. Ist das für den TopScorer vielleicht eine Befreiung?

3. Minute EICHMANN HÄLT DAS DING! Und TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Campbell 1:0!

2. Minute Nach diversen Schüssen befreit Guyaz ein erstes Mal. Der HCC rennt wieder an.

1. Minute 31 Sekunden sind gespielt und schon wird die erste Strafe ausgesprochen. Campbell muss wegen Beinstellens auf die Bank - Powerplay HCC.

1. Minute Die Scheibe ist im Spiel! Schiedsrichter heute Abend sind: Wehrli, Wiegand, Gnemmi, Niquille.

0. Minute Unter Pfiffen kommen nun auch die Langenthaler raus - alles ist bereit für das vierte Spiel.

0. Minute Die Spieler laufen ein - bald gehts los.

19:40 Ein paar kleine Änderungen hats gegeben. Gruber und Mike Wolf sind die überzähligen Stürmer, Flückiger ist krank, dafür ist Chatelain wieder zurück im Team. Hier die Aufstellung: La Chaux-de-Fonds: Ciacco; Jaquet, Vacheron; Stephan, Ganz; Erb, Daucourt; Vidmer; Bärtschi, Mondou, Bochatay; Neininger, Kast, Charpentier; Plankl, Gemperli, Moser; Pochon, Fuchs, Turler; Abplanalp. Langenthal: Eichmann; Schefer, Müller; Cadonau, Guyaz; Leuenberger, Steiner; Tschannen, Campbell, Kelly; Hobi, Bodemann, Carbis; Kämpf, Weber, Dommen; Grassi, Chatelain, Holenstein; Mike Wolf, Gruber. Bemerkungen: La Chaux-de-Fonds ohne Du Bois, Gailland und Parati (alle verletzt). Langenthal ohne Brägger (verletzt), Flückiger (krank), Brunner, Kühni, Meyer und Marc Wolf (alle überzählig).

18:00 Hopp SC Langenthal! Um 20.00 Uhr geht es los!