Live Ticker
Der EHC Visp gewinnt mit 4:1 gegen den SC Langenthal

Der SC Langenthal scheint dem EHC Visp zu liegen. Die Langenthaler haben viel versucht, blieben zumeist aber glücklos. Das Spitzenspiel in Visp ging mit 4:1 verloren.

Leroy Ryser
Merken
Drucken
Teilen
SC Lantenthal für Live-Ticker

SC Lantenthal für Live-Ticker

Archiv/Bieri

60. Minute Das wars - der EHC Visp gewinnt mit 4:1 gegen den SC Langenthal. Weitere Details lesen sie in der morgigen Print-Ausgabe des Langenthaler Tagblattes.

58. Minute Nach einem Lattenschuss von Tremblay gewinnen die Visper die Scheibe erneut. Ein weiteres Mal wird sofort abgeschlossen, der Abpraller landet vor Zeiters Füssen der ohne zu zögern einschiebt - das war die Entscheidung.

58. Minute Lattenschuss Tremblay und Zeiter trifft!!!!

58. Minute Strafe gegen Langenthal - ist das die Entscheidung? Leuenberger muss 2:59 vor Schluss auf die Bank.

57. Minute Ist der SCL fähig, diesen Rückstand aufzuholen? Im Moment sieht es überhaupt nicht so aus?

55. Minute Ganz schwaches defensives Verhalten bei den Langenthalern! Direkt nach dem Bully stehen sie nur sehr passiv vor dem Tor, decken Eichmann nur spärlich ab und lassen Triulzi durchkommen. Dies ist heute Abend zudem nicht das erste Mal - jedenfalls schliesst er ab, Eichmann muss die Scheibe abprallen lassen und Dolana steht genau richtig und würgt die Scheibe rein.

55. Minute TOOOOR Dolana würgt einen Abpraller rein!

55. Minute Straef gegen Müller - Powerplay für Visp.

54. Minute Die Ausländerlinie läuft an....

52. Minute Die erste SCL-Linie kann einiges an Druck aufbauen - sobald sie das Eis aber verlassen weht meist nur noch ein laues Lüftchen...

51. Minute Ganz schwaches Powerplay - Visp ist komplett. Nun muss der SCL unbedingt mehr für einen allfälligen Sieg tun - das reicht bei weitem nicht...

48. Minute Unter lauten Protesten vom Publikum schickt der Schiri den nächsten Walliser auf die Strafbank - Tremblay nimmt Platz.

47. Minute Ehlers tüftelt scheinbar wieder ein bisschen umher. Bodemann und Carbis spielen nun mit Kämpf (Gruber spielte seit anfangs zweitem Drittel nicht mehr), Weber und Mike Wolf stehen mit Neukom im Einsatz.

45. Minute jetzt haben wir ein paar turbulente Momente hinter uns! Zuerst kommt die dritte SCL-Linie gleich zu mehreren guten Chancen. Ein Abschluss, der gleich zwei Abpraller nach sich zieht kann aber nicht verwertet werden. Bereits beim nächsten Angriff steht aber Eichmann wieder im Zentrum - er hält erneut bravourüs. Und keine Minute später greifen Kelly und Tschannen zu zweit nur einen Visp-Verteidiger an und ziehen aufs Tor. Der Abschluss von Tschannen kann Schoder aber parieren.

44. Minute Toller Einsatz von Eichmann - er rettet die Langenthaler liegend, indem er ein Schuss von Triulzi abfängt.

43. Minute Die ersten Abschlüsse gehören den Vispern - zählbares ist da aber noch nicht dabei.

41. Minute 3234 Zuschauer haben gerade gesehen, wie Schiedsrichter Küng eine Strafe gegen die Langenthaler nicht Pfiff. Ich glaube Müller hatte da Glück - er stellte einem Visper das Bein, wurde aber trotz lauten Pfiffen nicht bestraft.

41. Minute Weiter gehts - Küng hat eingeworfen.

40. Minute Im Matchprogramm steht ein Quote von Michel Zeiter geschrieben: "Die liegen uns irgendwie"! Das sieht man auch heute Abend, denn irgendwie will die Scheibe einfach nicht ins Visper Tor. Die Langenthaler versuchen zwar und greifen an, schliessen viel ab, aber meist muss nicht das Netz, sondern nur das Gehäuse dran glauben. Daneben fällt auf, das Ehlers auch heute mehrheitlich nur mit 5 Verteidigern spielt. Wolf hatte in dieser Partie zwei Einsätze, Kühni keinen einzigen. Schade - so verärgert man junge, talentierte Spieler...

40. Minute Pause.

38. Minute Pfostentreffer nach einem Blue-Line-Schuss von Schefer - der SCL hat heute ein bisschen gar viel Pech...

36. Minute Der nächste Schuss, diesmal von Tschannen, wird abgelentk. Campbell ist dabei aber nicht erfolgreich.

34. Minute Ein ganz toller Spielaufbau haben wir hier vom SCL gesehen. Tschannen spielt zurück an die blaue Linie auf Guyaz, der flach und eigentlich harmlos schiesst. Damit will er aber Campbell scharf anspielen, der die Scheibe ablenken kann. Erst kann Schoder die Scheibe nur ablenken, im Nachfassen - hinter sich selbst - kann er die Scheibe aber blockieren. Die Langenthaler erhöhen den Druck.

31. Minute Mit einer Leichtigkeit hat Campbell diese Scheibe verwandelt. Geht doch - die erste Reaktion im Publikum, denn bis zu diesem Tor verbrauchten die Langenthaler viele Chancen. Jedenfalls: Schefer an der blauen Linie spielte Kelly auf der linken Seite an, der seinen Kollegen Campbell in der Mitte sah und ihn anspielte. Campbell, der ehemalige Top-Scorer nahm die Scheibe an und schlenzte sie mit einer Leichtigkeit ins lange Eck.

31. Minute TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR - Campbell trifft auf Kelly und Schefer.

30. Minute Strafe gegen Forget! Diese wird ausgesprochen nachdem Schoder die Scheibe blockiert. Trotzdem war dies absolut zu Recht - er stiess Marc Kämpf in den Rücken und brachte ihn so zu Boden. Powerplay SCL.

29. Minute Pasqualino erhält auf der linken Seite an der blauen Linie die Scheibe und kann alleine aufs Tor ziehen. Dort ist aber Eichmann auf dem Posten und hält die Scheibe fest.

28. Minute Guter Angriff von Marc Kämpf über die linke Seite. Mit seiner Schnelligkeit hänkt er die Gegner ab, kommt zum Abschluss und provoziert einen Abpraller. Diesen kann aber ein Visp-Verteidiger übernehmen.

27. Minute Und da kommt schon der nächste Lattenschuss! Neukomm trifft nach einem Querpass von Carbis das Tor haarscharf nicht. Die Ecke wäre die richtige gewesen, Schoder wäre besiegt gewesen, aber eben - nur Latte.

26. Minute Kann der SCL darauf reagieren? Fakt ist, dass die Langenthaler nur gegen Visp noch nie gewinnen konnen. Alle andere Gegner wurden zumindest ein Mal besiegt. Kann heute trotz 2-Tore-Rückstand der letzte harte Brocken bezwungen werden?

24. Minute Forgetlief ins gegnerische Drittel auf der linken Seite und schloss ab. Er trifft damit zum 2:0.

24. Minute TOOOOOR für Visp!

23. Minute Pfostenschuss Campbell! Wird es nun doch noch spannend? In diesem Drittel bekamen die Zuschauer bereits jetzt deutlich mehr spannende Situationen zu sehen.

22. Minute Guter Abschluss von der blauen Linie, der Marc Eichmann abprallen lassen muss. Der Vorteil des Abprallers: Er ging auf die Seite und war daher für den angreifenden Stürmer unerreichbar.

21. Minute Tor oder nicht? Nach einem riesen Genusch jubelte einer der Walliser, der Schiri verneinte aber rasch. Wo der Puck war, wusste wahrscheinlich in dem Moment niemand so genau...

21. Minute Visp komplett.

21. Minute Weiter gehts!

20. Minute Dieses Spiel war im ersten Drittel noch kein Klassiker. Beide Teams überzeugten (noch) nicht. Einziger Unterschied, der EHC Visp nutzte seine Chance im Powerplay, während der SC Langenthal ein weiteres Mal in Überzahl keine erfolgreiche Position herausspielen.

20. Minute Pause.

19. Minute Gruber holt 104 Sekunden vor Drittelsende eine Strafe heraus. Powerplay für Langenthal - Heynen sitzt auf der Strafbank.

18. Minute Ein Schuss von Triulzi pariert Eichmann mit der Maske - Visp befindet sich im Aufwind.

17. Minute Heldstab zieht nach einem Pass von Forget an der blauen Linie direkt ab. Tremblay steht im Slot und lenkt die Scheibe entscheidend ab. Das war der Lohn für ein wirklich gutes Powerplay.

17. Minute TOOR für Visp - Tremblay lenkt einen Blue-Line-Schuss ab.

16. Minute Gutes Powerplay der Walliser - viele Abschlüsse, nur das Tor fiel (glücklicherweise) noch nicht. Weitere 30 Sekunden Powerplay...

15. Minute Die erste Strafe wurde angezeigt. Marc Leuenberger war der Täter, er wird nun während maximal zwei Minuten auf der Strafbank sitzen. PP für Visp.

14. Minute Ein gefährlicher Abschluss von Heldstab aus dem Hinterhalt - er verpasst das Tor nur knapp.

14. Minute Ehlers spielt auch heute Abend mit 5 Verteidigern. Für mich ist das absolut unverständlich - dabei hätte er mit Kühni und Marc Wolf auch heute zwei passable Verteidiger, die bisher noch zu keinem Einsatz kamen.

13. Minute Gute Idee von Weber: Er will von hinter dem Tor einen gefährlichen Pass spielen, kann ihn aber nicht genau anbringen - kein Abschluss.

11. Minute Nach gut 10 Minuten könnte man das Spiel schon bald als langweilig bezeichnet. Wenige gute Torschüsse, die Angriffe werden bereits früh abgeblockt.

9. Minute Ein Abschluss von Campbell verursacht ein Abpraller, der Kelly versucht zu verwerten, dabei aber am Abschluss von einem EHCV-Verteidiger gehindert wird.

8. Minute Weiterhin wenige Abschlüsse, gleichzeitig aber auch wenige Unterbrüche. Das Spiel ist sehr flüssig und ist gespickt mit schnellen Angriffen.

5. Minute Aufgrund einiger Übertragungsprobleme konnten die ersten Nachrichten nicht übertragen werden. Kurz gesagt: Noch ist nichts passiert - weder auf der einen noch auf der anderen Seite gabs grosse, Nennenswerte Chancen.

1. Minute Michael Küng wirft ein - es geht los.

Vor dem Spiel Hier kommen die Aufstellungen. Grieder ist weiterhin abwesend, obwohl Biel heute kein Spiel hätte. Dazu kommt die Abwesenheit von Brägger: Visp: Schoder; Heynen, Heldstab; Schüpbach, Anthamatten; Wiedmer, Rüegg; Engler, Sascha Zeiter; Michel Zeiter, Forget, Tremblay; Dolana, Brunold, Triulzi; Loichat, Füglister, Furrer; Mathez, Pasqualino, Zurbriggen. Langenthal: Eichmann; Schefer, Müller; Guyaz, Cadonau; Marc Wolf, Leuenberger; Kühni; Kelly, Campbell, Tschannen; Gruber, Bodemann, Carbis; Kämpf, Weber, Mike Wolf; Hobi, Neukom, Meyer; Grassi. Bemerkungen: Joss, Keller, Mettler und Portner (alle verletzt). Langenthal ohne Chatelain, Brägger, Flückiger, Holenstein, (alle verletzt), Grieder (EHC Biel), Brunner und Sataric (beide Elite Biel).

19:30 Um 20 Uhr geht's los: Der SC Langenthal beim Spitzenspiel in Visp!