Tischtennisclub Döttingen
TTC Döttingen / Saison 2016-2017 / Runde 1 und 2

Walter Riechsteiner
Drucken

Spielbericht des Tischtennisclubs Döttingen der laufenden Meisterschaft 2016/2017

(wr, 17.09.2016) In der laufenden Meisterschaft sind die ersten zwei Spielrunden absolviert worden.

Es wurden folgende Resultate der Döttinger Mannschaften erreicht:

Döttingen 1, 1. Liga:

Im ersten Spiel Gegner Olten musste das Fanionteam auf Tine Celcer verzichten. Mimmo Calabretto trat für ihn als Ersatzspieler an. Leider vermochte er trotz starker Gegenwehr keinen Sieg beisteuern. Bereits in der ersten Rund musste unser Topspieler Robin Mühlebach gegen den unbequemen Harald Schulze antreten. Trotz Sieg des ersten Satzes verlor Robin anschliessend 1:3. Die anschliessenden Einzel gewann Robin. Der neue Spieler Victor Granet gewann ein Spiel gegen Ronny Pfüller. Gegen den stärksten Spieler Harald verlor er erst in der Verlängerung im fünften Satz äusserst knapp. Mit dem gewonnenen Doppel vermochte man das Resultat etwas verschönern. Schlussendlich verlor man das Startspiel mit 4:6. Trotzdem konnte man den ersten Punkt der Saison ergattern.

Döttingen 2, 2. Liga Der 2. Mannschaft mit Mimmo Calabretto, Daniel Häfeli, Patrick Müller ist der Start missglückt. Im Heimspiel gegen das starke Bremgarten gelang es nur Patrick Müller 2 Einzel zu gewinnen. Mimmo und Daniel verloren alle Spiele. Sie verloren aber einzelne Spiele erst knapp in 5 Sätzen. Auch mit dem verlorenen Doppel konnte man die 2:8 Niederlage nicht verhindern.

Im nächsten Heimspiel gegen Münchenstein City 1 spielte Mimmo gross auf und gewann alle 3 Einzel. Patrick Müller verlor sein Startspiel gegen den stärksten Gegner Sayer Simon C10 erst im 5 Satz. Die übrigen 2 Spiele gewann er dann aber souverän. Daniel Häfeli musste in allen 3 Einzel über die ganze Spiellänge gehen. Er verlor jedoch 2 seiner im 5. Satz. Gegen den gleichklassierten Viva Sergio gewann Daniel sein ersten 2. Liga-Spiel der Saison. Trotz dem verlorenen Doppel gewann die Mannschaft das erste und wichtige Spiel mit 6:4 und konnte die ersten 3 Punkte ergattern.

Döttingen 3, 4. Liga: Die 3. Mannschaft mit Sabrina Schifferle, Roman Kleiner, Paul Seidel, und Walter Riechsteiner ist mit einem Sieg, 10:0, in die Meisterschaft gegen Mellingen 2 gestartet.

Dabei gewannen Roman, Paul und Walter, gegen einen abstiegsgefährdeten Gegner, alle ihre Einzel souverän. Das Doppel konnten Sabrina und Walter im fünften Satz knapp gewinnen.

Im Samstagsnachmittagsspiel in Bremgarten gegen die Mannschaft Bremgarten 7 musste man ohne den verletzten Walter Riechsteiner gegen einen ebenbürtigen Gegner antreten. Man startete zuversichtlich in diese Partie. Alle Spieler gewannen den ersten Satz. Leider verloren Sabrina und Roman ihre Startspiele knapp im 5. Satz. Einzig Paul vermochte gegen den schwächsten Spieler sein Einzel zu gewinnen. Paul verlor dagegen seine weiteren Einzel, nach jeweiligen Matchbällen knapp. Sabrina und Roman vermochten daraufhin gegen den gleichen Gegner ihre Einzel gewinnen. Das Doppel gewannen Sabrina und Roman klar in 3 Sätzen. Leider reichte es trotz diesem Sieg nicht. Döttingen 3 verlor mit 4:6 ihr erstes Auswärtsspiel.

Döttingen 4, 4. Liga: Der 4. Mannschaft (4. Liga) mit Patrick Keller, Samuel Zumbühl, Werner Portmann und Thomas Riechsteiner ist von allen Döttinger Mannschaften der beste Start in die Meisterschaft mit 2 Siegen gelungen.

Im ersten Heimspiel bekam man es mit dem starken Olten 3 zu tun. Dank den 3 Einzelsiegen von Thomas Riechsteiner, einem Einzelsieg von Patrick Keller und dem gewonnenen Doppel konnte man Olten schliesslich mit 6:4 bezwingen. Ohne Sieg blieb diesmal Werner, der sich aber tapfer wehrte und jeweils knapp verlor.

Im Auswärtsspiel gegen Menziken 2 spielte diesmal Samuel Zumbühl für Werner Portmann und machte seine Sache gut und gewann 2 von seinen 3 Einzel. Thomas und Patrick spielten souverän und gewannen alle ihre Einzel. Dank dem gewonnenen Doppel vermochte somit die Mannschaft ihr erstes Auswärtsspiel mit 9:1 klar für sich entscheiden.

Döttingen 5, 5. Liga

Döttingen 5 spielt mit Michel Brack, Matthias Ringele, Pascal Kreis und Christoph Erdmann. Leider muss die Mannschaft infolge einer Verletzung auf den starken Juniorenspieler Christoph länger verzichten. Zudem konnten sie in den ersten beiden Spielen nur zu zweit antreten. Die Mannschaft konnte dieses Handicap nicht verkraften und verlor sowohl im Auswärtsspiel gegen Oberrohrdorf 4 mit 0:10, als auch im Heimspiel gegen Menziken 3 mit 1:9. Das einzige Einzel gewann Michael Brack. Somit steht unsere 5. Mannschaft noch ohne Punktgewinn da.

Resultate der Mannschaften:

1. Liga, Döttingen 1:
Olten 1 - Döttingen 1 / 6:4
Döttingen 1 - Basel 1 / 9:1

2. Liga, Döttingen 2:
Döttingen 2 - Bremgarten 4 / 2:8
Döttingen 2 - Münchenstein City 1 / 6:4

4. Liga, Döttingen 3:
Döttingen 3 - Mellingen 2 / 10:0
Bremgarten 8 - Döttingen 3 / 6:4

4. Liga, Döttingen 4:
Döttingen 4 - Olten 3 / 6:4
Menziken 2 - Döttingen 4 / 1:9

5. Liga, Döttingen 5:
Oberrohrdorf 4 - Döttingen 5 / 10:0
Döttingen 5 - Menziken 3 / 1:9