STV Hägendorf
Skiweek-end Melchsee-frutt 2018

Pascal Angst
Merken
Drucken
Teilen

Es gibt viele gute Gründe an einem unfreundlichen Samstagmorgen etwas länger im Bett zu bleiben. Es gibt aber auch einige gute Gründe sich frühzeitig auf die Socken zu machen. Einer eben dieser guten Gründe nahmen sich einige Mitglieder des Vereins zu Herzen und brachen zum alljährlichen Skiweek-end auf. Wie immer auf der Suche nach viel Schnee, guter Laune und ein paar Sonnenstunden. Dieses Jahr ging es mit dem Zug Richtung Melchsee-frutt. Nach dem Wetterdebakel des letzten Jahres war die etwas gebrandmarkte Gruppe besonders erleichtert, das Skigebiet bei guter Sicht anzutreffen. Voller Elan schwangen sich die Schneehasen und –häsinnen auf ihre Bretter. Bei all der Euphorie über die guten Schneeverhältnisse vergassen einige sogar beinahe eine Mittagspause einzulegen, um ihre Reserven wieder aufzufüllen. Als man sich schliesslich im Plenum auf den Halt im nächsten Restaurant einigte, war der Nachmittag bereits angebrochen. Doch wo die Frutter mit Wetter und Piste punkten konnten, versagten eben diese beim Verpflegungsangebot. Die Küche schien bereits um zwei Uhr nachmittags komplett leer zu sein. Die Restposten (Ostereier und Knoppers) mochten verständlicherweise nicht wirklich überzeugen. Die leeren Mägen mussten gezwungenermassen mit heisser Schoggi, „Kafi“ und Bier vertröstet werden. Bei guter Gesellschaft kommt aber meist schnell wieder gute Laune auf und im Handumdrehen brach der Abend an. Mit dem letzten Sessel erreichte die muntere Truppe die Unterkunft Bonistock. Mit einer äusserst komfortablen Unterkunft konnten die Einheimischen in dieser Disziplin wieder überzeugen. Gänzlich ausgebucht war an diesem Abend einiges los auf dem Bonistock. Besonders aufsehenerregend war dabei die hauseigene Bar. Man mag über den „Horst“ denken was man will, aber es gibt wohl selten eine Bar die solch gewagte Leggins beim männlichen Personal zu bieten hat (auch darüber mag man denken was man will...).

An einem Sonntagmorgen gibt es auch viele gute Gründe etwas länger im Bett zu bleiben. Nicht aber wenn dieser Sonntag mit herrlichem Sonnenschein und guten Pistenverhältnissen lockt. Schon vor dem ersten Kaffee konnte man am Frühstückstisch ein perfektes Panorama bestaunen. In vollen Zügen genoss die muntere Truppe die letzten Stunden auf der Melchsee-frutt. Mit Sack und Pack ging es am späten Nachmittag auf den Brettern Richtung Talstation.

Abschliessend lässt sich sagen: Wetter gut, Piste gut, alles gut. Danke Bia fürs organisieren und auf ein Nächstes!

Hägendorf, 16. März 2018 / Luzia Tester