Sportschützen Suhr
Schützenabend und Saisonabschluss 2019 der Sportschützen Suhr

Peter Fasler
Drucken

Am 29. November 2019 trafen sich die Sportschützen Suhr im Rest. Dietiker Suhr zum Schützen- und Absende Abend. Vom Apéro, wie immer spendiert von der Kasse der Sportschützen Suhr wurde regen Gebrauch gemacht. Um 19 Uhr 30 konnte der Präsident Peter Fasler eine stattliche Anzahl Schützeninnen und Schützen mit Ihren Partnerinnen oder Partnern begrüssen, Er bedankte sich zuerst bei den Organisatoren des Abends, es gibt doch recht viel zu tun, bis die Ranglisten erstellt sind, ein Gabentisch steht, die Geldpreise in die Couverts abgefüllt, die Fleischgutscheine eingekauft und der Ablauf des Abends organisiert ist.

Da die Saisonplanung 2020 schon begonnen hat, und der grosse auswärtige Anlass schon bestimmt wurde, nämlich das Eidgenössische Schützenfest in Luzern, waren beim Präsidenten die ausgefüllten Anmeldeformulare begehrt. Der Vorstand und auch die Suhrer Schützen betrachten die Teilnahme an einem Eidgenössischen Schützenfest als Ehrensache, und darum werden sie am 27. Juni 2020 das Fest besuchen. Nach ein paar Bemerkungen und Orientierungen wünschte der Präsident eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute im neuen Jahr und natürlich einen wunderschönen heutigen Schützenabend. Zwischen der Vorspeise und dem Menu begann der Schützenmeister Marcel Zogg mit dem Rangverlesen der verschiedenen Wettbewerbe. Nach dem Hauptgang, man konnte wählen zwischen 3 Menus, alle vorzüglich zubereitet von der Küchenmannschaft des Restaurant Dietiker, wurden weitere Ranglisten der Wettkämpfe verlesen. Als Abschluss, vor dem Dessert, das gespendet wurde vom Passiv-Mitglied und Wirt David Anderegg, war die Jahresmeisterschaft an der Reihe. Diese Konkurrenz wird in einem neuen Modus durchgeführt. Es gibt nun Pflichtschiessen und fakultative Schiessen. Es kämpfen alle, Jung und Alt, Damen und Herren gegeneinander oder miteinander um die vordersten Plätze. Damit eine Rangierung mit Streichresultaten möglich ist, werden die geschossenen Resultate der fakultativen Schiessen auf einheitliche 8 Schüsse umgerechnet, damit die besten fünf in der Meisterschaft gezählt werden können.

Es ist alle Jahre schön zu sehen, dass bei den Sportschützen Suhr das Miteinander immer noch groß geschrieben wird, ist doch der älteste Schütze mit 85 Jahre immer noch ein sehr aktives Vollmitglied. Es war schon gegen Mitternacht, oder war es ein bisschen später, als ein schöner gemütlicher Abend zu Ende ging.

Ein Auszug aus den Ranglisten:

Endschiessen:

Glücksstich: 6 Schuss Scheibe A10 mit 10tel Wertung. Es werden nur die 10tel zusammengezählt.
1. Brand Roland 3.2 P.
2. Keller Walter 3.2 P.
3. Rufi Alfred 3.1 P.
4. Zogg Marcel 3.0 P.

Fleischstich: Max. 80 Punkte (KK- Wildsauscheibe) 1. Fasler Peter 80 P.
2. Ort Andy 79 P. 3. Zogg Marcel79 P.
4. Brand Roland 78 P.

Gabenstich: Max. 160 Punkte (Scheibe A 20)
1.Brand Roland 152 P.
2. Zogg Marcel 152 P.
3. Isler Walter 149 P.
4. Ort Andy 148 P.

Rangliste Jahresmeisterschaft:

8 Pflichtresultate / 5 zählende freiwillige Schiessen / 2 Streichresultate

Andreas Ort, 51 1471.00 Punkte

  1. Jahresmeister 2019
  2. Marcel Zogg, 83 1465.20 Punkte
  3. Roland Brand, 75 1463.10 Punkte
  4. Fasler Peter, 47 1457.60 Punkte
  5. Schläfli Roland, 42 1437.20 Punkte
  6. Walter Isler, 42 1431.60 Punkte
  7. Ruedi Zogg, 52 1417.80 Punkte
  8. Alfred Rufi, 39 1 404.80 Punkte
  9. Walter Keller, 34 1357.30 Punkte
  10. Wirth Ernst 36 1205.60 Punkte
  11. Madeleine-C Baumann,53 1078.90 Punkte
  12. Stirnemann Ursin, 97 1039.60 Punkte

Es beteiligten sich 12 Schützen an der Jahresmeisterschaft. Leider haben nicht alle Schützen die erforderlichen Pflichtresultate absolviert und fallen in der Rangliste an den Schluss

Resultate Endschiessen und Jahresmeisterschaft auf www: sportschützensuhr.ch

Aktuelle Nachrichten