Trainerwechsel
Roger Wehrli neu Trainer des FC Gränichen – Hansruedi Birrer geht mit ganzem Trainerteam

Weil sich die Mannschaft und Trainer Hansruedi Birrer voneinenander distanziert haben, wurde die Zusammenarbeit mit dem Club beendet. Neu wird Roger Wehrli Trainer des Vereins. Mit ihm kommen auch ein neuer Assistenztrainer und ein neuer Goalietrainer ins Team.

Drucken
Teilen
Hansruedi Birrer vor dem Sportplatz Zehndermatte.

Hansruedi Birrer vor dem Sportplatz Zehndermatte.

Severin Bigler

Als Folge der Analyse der Vorbereitung und der zunehmenden Distanzierung zwischen dem Trainer und der Mannschaft hat sich der FC Gränichen entschieden, die Zusammenarbeit mit Hansruedi Birrer in gegenseitigem Einvernehmen per sofort zu beenden. Auch wenn der Verein die Notwendigkeit dieses Schrittes sehr bedauert, haben beide Seiten erkannt, dass ein Trainerwechsel aus sportlicher Sicht unumgänglich ist.

Assistenz- und Goalietrainer gingen gleich mit

Wir danken Hansruedi Birrer für sein Engagement in den letzten anderthalb Jahren und seine ungebrochene Leidenschaft für den Fussball. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Auch bedanken möchten wir uns bei Olivier Häusermann (Assistenztrainer) und Erich Otz (Goalitrainer). Beide haben entschieden, den Verein ebenfalls zu verlassen. Wir respektieren diese Entscheidung und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Weg viel Erfolg.

Ruhe dank Veränderung

Neu wird Roger Wehrli das Traineramt übernehmen. Mit ihm konnte für die Rückrunde ein erfahrener und engagierter Trainer gewonnen werden, der mit dem Umfeld des FC Gränichen bereits vertraut ist. Die sportliche Leitung des FC Gränichen wünscht ihm bei seiner Aufgabe viel Erfolg und heisst ihn auf der ZehnderMatte ganz herzlich willkommen.
Der FC Gränichen hofft, dass mit den vorgenommenen Veränderungen nun wieder Ruhe in die Mannschaft und den Verein einkehrt und der Ligaerhalt mit geballten Kräften gestemmt werden kann.

Aktuelle Nachrichten