Naare Verein Egerkingen
Naare Verein auf Krimifahrt im Emmental

Stefanie Vogel
Drucken
Teilen

Bei wunderschönem Wetter und mit fröhlichen, motivierten Fasnächtlerinnen und Fasnächtlern machte sich der Naare Verein Egerkingen auf die abenteuerliche Reise ins schöne Emmental. Unser erstes Ziel war der Landgasthof Hirsernbad in Ursenbach. Hier wurden die zukünftigen Detektivinnen und Detektive mit einem wunderbaren Brunch verwöhnt und gestärkt. Anschliessend ging die Reise weiter nach Huttwil zur Flyer AG. Nachdem alle ein E-Bike und einen Helm gefasst hatten, ging die Krimifahrt los und alle radelten voller Tatendrang zum ersten Zielpunkt. Hier mussten wir erfahren, dass in Dürrenroth eine Leiche gefunden wurde und bis zum heutigen Zeitpunkt der Mörder noch auf freiem Fusse war. Rasch war klar, dass dies kein einfacher Fall wird, wir jedoch als eingespieltes Naarenteam den Fall lösen werden. Somit ging die Reise weiter bis nach Dürrenroth, wo viele Rätsel und Hinweise auf uns warteten. Bei so vielen erhitzten Köpfen musste zwischendurch natürlich auch eine Abkühlung in der nächsten Gaststube Platz finden. Der Fall wurde gelöst und jeglicher Durst gelöscht. Erfolgreich und zufrieden gings zurück nach Huttwil. Zum Abschluss dieses tollen Ausfluges ins Emmental stiessen wir am Abend auf weitere Fasnächtler im Gasthof von Arx, wo wir diesen wunderschönen Tag bei einem feinen Znacht und einem guten Glas Wein ausklingen liessen. Es wurde nochmals viel gelacht und erzählt. Nun sind wir gestärkt und bereit für unseren nächsten Fall am 11.11.2019, wo wir mit dem Motto «Fiesta Mexicana» und der Bekanntgabe des neuen Oberhaupts den Auftakt zur Fasnacht 2020 feiern. StV

Aktuelle Nachrichten