Musikgesellschaft Bünzen
Jahreskonzert der Musikgesellschaft Bünzen mit Hackbrett-Künstler Nicolas Senn

Ralf Wünsch
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Gruppenfoto mit Nicolas Senn Gruppenfoto mit Nicolas Senn

Gruppenfoto mit Nicolas Senn Gruppenfoto mit Nicolas Senn

Das Jahreskonzert vom 16. und 17. Januar 2016 ist die Eröffnung des Jubiläumsjahres „100 Jahre Musikgesellschaft Bünzen“. Die MGB trumpft an diesem Konzert mit einem Leckerbissen der besonderen Art auf: neben dem schmissigen Brass Band-Sound der MGB tritt der international berühmte Hackbrett-Virtuose Nicolas Senn live in der Mehrzweckhalle Bünzen auf. Und das erst noch bei freiem Eintritt!

Ein Anlass, den man sich nicht entgehen lassen darf!

Nach der Eröffnung durch die Jungbläser unter der Leitung von Martin Aregger, folgen in diesem Jahr drei weitere Konzertteile.
Im ersten Teil präsentiert die MGB unter der musikalischen Leitung von Riccardo Vegezzi eine bunte Palette ausgewählter Kompositionen: klassische Brass-Band Werke, aber auch mitreissende Unterhaltungsmusik.
Der zweite Konzertteil ist ein Show-Block des sympathischen Profi-Hackbrettspielers Nicolas Senn. Er wird dabei in seiner unglaublichen Virtuosität zeigen, dass von Appenzellermusik über Klassik, Jazz und Rock alles auf einem Hackbrett möglich ist.
Im dritten Teil wird die MGB zusammen mit Nicolas Senn auftreten. Es ist uns eine grosse Ehre, mit diesem international bekannten Hackbrett-Künstler gemeinsam zu musizieren. Das Hackbrett – nicht gerade ein gängiges Instrument, und schon gar nicht aus der Familie unserer Brass-Band-Instrumente – verleiht diesem Jubiläumskonzert dadurch eine ganz spezielle Note.

Der Schluss des Konzerts bildet die Uraufführung des Marsches „Bunzina“, speziell komponiert von Willy Odermatt zum 100-Jahre Jubiläum. Ein interessantes Detail: im Trio des Marsches wurde das einheimische Bünzerlied verarbeitet, das seinerzeit in den 1960er Jahren von Alt-Lehrer Josef Fischer komponiert wurde.

Und nicht unerwähnt bleiben darf die erstmalige Vorstellung unserer neuen modernen Uniformkrawatte, welche die heute 20 jährige Krawatte ablöst. Sie ist eine Spezialanfertigung, entworfen von Dani Küttel.

Im Anschluss an den musikalischen Teil lädt die MG Bünzen herzlich ein, im gemütlich gestalteten „Grottino“ oder an der „Schirm-Bar“ den Abend ausklingen zu lassen.

Der Eintritt für die beiden Konzerte ist als Geschenk an die Bevölkerung kostenlos.

Für beide Aufführungen (am Samstag auch für das feine Abendmenü) empfiehlt es sich aber, die Platzreservierung zu nutzen. Online Platzreservierung auf www.mg-buenzen.ch oder telefonisch bei Autexis Control AG: 056 619 11 11 (Geschäftszeit).

Unsere umfangreiche Festschrift „100 Jahre Musikgesellschaft Bünzen“ und weitere Informationen zur MGB finden Interessierte auf der Homepage des Vereins unter: www.mg-buenzen.ch

Aktuelle Nachrichten