Natur- und Vogelschutzverein Stetten
Heckenpflege

Andreas Muiter
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
8 Bilder
img_2451.jpg „Achtung, Baum fällt"
img_2437.jpg Der Baum wird zerkleinert
img_2466.jpg Äste im Häcksler schieben
img_2499.jpg Mit dem Mulcher werden die Brombeerstauden zurückgeschnitten
img_2492.jpg Die zahlreiche Helfer
img_2470.jpg Nach getane Arbeit gibt es Verpflegung
img_2503.jpg Am Tisch wird gemütlich geplaudert

Bilder zum Leserbeitrag

W. Bucher, Stetten

Es folgten über 25 Helferinnen und Helfer dem Aufruf zum Pflegeeinsatz vom 28. September auf dem Honert, auch einige Jugendliche halfen tatkräftig mit. Unter der Leitung von Josef Gasser stand dieser Pflegeeinsatz. Forstwart Marcel Weber leistete viel Vorarbeit so dass ab 09.00h, beim Eintreffen der Helfer mit der Zerkleinerung der Äste begonnen werden konnte. Diese wurden durch den Häcksler gelassen und wieder in die Hecken zerkleinert zurückgegeben. Mit dem Freischneider wurden die Straßenränder zurückgeschnitten. Im Einsatz stand auch ein Traktor mit Mulcher der die Brombeerstauden zurückschnitt. In diesem Jahr zeigte sich das Wetter in bester Voraussetzung so dass wir uns im freien Verpflegen konnten. Josef Businger sorgte für die Verpflegung die ab 13.00h bestens vorbereitet war, Kaffee und Kuchen fehlte nicht. Im laufe des Nachmittags ging dieser intensive Arbeitstag und gemütlichem Beisammensein zu Ende.

Verfasst von Alois Vogler

Aktuelle Nachrichten