Senioren Oberentfelden
Erlebnistag mit Dampfbahn und Schiff

Rolf Häusler
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
7 Bilder
DSC05008.JPG Los fährts in Richtung Stein am Rhein
sau111.jpg das gefüllte Oberdeck
DSC04999.JPG Die Reisegesellschaft nach dem Mittagessen
DSC04973.JPG Stellwerk in Blumberg. Von hier aus werden die darunterliegenden Apparaturen betätigt!
DSC04974.JPG Technik pur! Diese Anlage liegt unterhalb des erhöhnten Stellwerkes
sau105.jpg Startbahnhof in Blumberg

Bilder zum Leserbeitrag

Alle Jahre wieder, mit ganz wenigen Ausnahmen, laden die Oberentfelder Senioren ihre Liebste zu einem Tagesausflug ein. So auch am Freitag, 20. Juni 2014. Geplant war eine Dampfbahnfahrt ab Blumberg nach Weizen sowie eine Schifffahrt von Schaffhausen nach Stein am Rhein.

Die Sauschwänzlebahn ist der Mittelteil einer noch heute bestehenden eingleisigen Verbindung zwischen badischer Schwarzwaldbahn und Hochrheinbahn. Der Schienen-strang, der von Osten her den Bahnhof Blumberg-Zollhaus erreicht und bei Kirchen-Hausen von der Schwarzwaldbahn abzweigt, ist ein Teil der Ringzugstrecke. Die Fahrt beginnt im Bahnhof Blumberg-Zollhaus, am östlichen Ortsrand der Stadt Blumberg und erreicht nach 25 Km den Bahnhof Weizen.

Total nahmen 133 Personen teil, die, auf 3 Cars verteilt, auf direktem Weg zum Zoll Waldshut fuhren, wo unsere Chauffeure das Kilometer- und Kopfgeld entrichten mussten. Dann ging die Fahrt zügig weiter durch das Wutachtal zum Bahnhof „Zollhaus-Blumberg“. Wir waren nicht die einzigen, die sich dieses Vergnügen der Zugfahrt gönnen wollten. Viele Cars und hunderte von Leuten standen schon bereit. Fast unbemerkt wurde die Dampflok weggestossen und so stand dann eine simple Dieseldraisine da. Das „Dampfross“ war leider wegen Defekt ausgefallen! Also war nichts mit Dampf. Trotzdem war es eine interessante Fahrt in den Wagen 1 – 3 durch Felder, Auen, Tunnels und über Brücken. Beim Endbahnhof Weizen standen unsere Chauffeure für die kurze Fahrt zum Gasthof „Zum Kreuz“.

Im prächtigen Gasthof erwartete uns eine vielköpfige Servicecrew zu einem echten schwäbischen Mittagessen (Suppe, Salat, Sahnegschnetzletes an Champignonrahmsosse, Spätzle & Pommes frites) mit üppigem Nachservice! Freudig überrascht wurde auch beim dargebotenen vielfältigen leckeren Dessert (jedes für 3.50 Euro!) zugegriffen.

Um 14 Uhr ging die Fahrt mit dem Car weiter bis zur Schiffsanlegestelle in Schaffhausen. Da begann nämlich die rund 2-stündige Schifffahrt nach Stein am Rhein. Hier hatten wir Zeit, die Beine zu vertreten und das wunderschöne Städtchen sowie dessen Gastronomie zu besichtigen!

Zum vereinbarten Zeitpunkt 18:15 Uhr trafen alle Teilnehmer wieder vor dem Stadttor bei den Cars ein und los ging es, alles über Nebenstrassen, bis vor Baden. So konnten wir allfälligen Staus ausweichen und trafen darum dann kurz nach 20 Uhr wieder in Oberentfelden ein.

Zu danken gilt es den Chauffeuren für die angenehme Fahrt sowie unserem Peter Fedeli für die tadellose Organisation!! (Bari)

Aktuelle Nachrichten