Orientierungslauf
Erfolgreiche Nachwuchsathleten im Aargauer Orientierungslauf

Nicht weniger als fünf AargauerInnen haben sich für die Junioren Europa respektive die Junioren Weltmeisterschaften im Orientierungslauf qualifiziert. Die Aargauer Orientierungsläufer und –läuferinnen beweisen, dass sie nicht nur bei der Elite zu den erfolgreichsten in ihrer Sportart gehören.

Lukas Frei
Drucken
Teilen
Dominic Schacher hat sich für die Junioren-Europameisterschaft in Bulgarien qualifiziert.

Dominic Schacher hat sich für die Junioren-Europameisterschaft in Bulgarien qualifiziert.

Zur Verfügung gestellt

Nachdem der Aargauer Matthias Kyburz über Auffahrt an der Europameisterschaft im Tessin sensationell Doppel-Europameister (Sprint- und Mitteldistanz), sowie Vize-Europameister über die Langdistanz und in der Staffel wurde, zeigten die Nachwuchsathleten, dass auch in Zukunft mit Aargauer Spitzenleistungen gerechnet werden kann.

Eline Gemperle

Eline Gemperle

Zur Verfügung gestellt

An den als Begleitläufe zur EM ausgetragenen Selektionswettkämpfen bewiesen die Nachwuchsathleten des OL-Nachwuchskaders Aargau ihr Können. Nicht weniger als fünf Athleten und Athletinnen wurden diese Woche durch Swiss-Orienteering für die internationalen Titelkämpfe selektioniert.

Timo sicher dabei, Schwester Siri vielleicht

Timo Suter (Rütihof) wird Mitte Juli an den Start der Juniorenweltmeisterschaften in Ungarn gehen. Seine jüngere Schwester Siri Suter wurde als Ersatzläuferin aufgeboten und wird laufen können, wenn eine Teamkollegin ausfallen würde.

Lilly Graber

Lilly Graber

Zur Verfügung gestellt

Selektionen geregnet hat es gleich mehrfach bei den 15-16 Jährigen: Lilly Graber (Biberstein), Sanna Hotz (Schafisheim) und Dominic Schacher (Unterentfelden), sowie die 18-jährige Eline Gemperle (Boniswil) haben sich für die Ende Juni/Anfangs Juli ausgetragene Junioreneuropameisterschaften in Bulgarien qualifiziert.

Zweite Titelkämpfe für Sanna sowie Timo

Für Sanna sowie Timo sind es bereits die zweiten Titelkämpfe, nachdem sie sich bereits letztes Jahr selektionieren konnten. Gespannt sein darf man insbesondere auf die Resultate der Sprintspezialistin Eline Gemperle, nachdem sie ihre hervorragende physische Form bereits vorletzte Woche mit dem 2. Rang am Pfingstlauf Wohlen unter Beweis stellen konnte.

Sanna Hotz

Sanna Hotz

Zur Verfügung gestellt

Die Erfolge der Aargauer Athleten kommen nicht aus Zufall. Dank der Unterstützung regionaler Sponsoren und Gönnern sowie der stetigen Professionalisierung des Aargauer OL-Verbandes wurde sukzessive an den Förderstrukturen gearbeitet, um die lokalen Talente so gut wie möglich fördern und unterstützen zu können. Man darf gespannt sein, wohin der Weg dieser Athleten und Athletinnen an ihren Titelkämpfen führen wird.

Aktuelle Nachrichten