Schweizerische Kader Organisation
DV der Schweizer Kader-Organisation in Baden

Die Schweizer Kader-Organisation SKO, mit gut 12‘000 Mitgliedern der grösste branchenübergreifende Verband von Führungskräften und Fachexperten in der Schweiz, hat am Samstag, 13. Juni seine 65. Delegiertenversammlung im „Trafo" in Baden durchgeführt.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
3 Bilder

Nach Grussworten von Stadt- und Grossrat Kurt Wiederkehr legte Ständerat und SKO-Verbandspräsident Rolf Büttiker den 75 anwesenden Delegierten die Baustellen im Bereich der Sozialversicherungen in der Schweiz offen.
Im nachfolgenden geschäftlichen Teil hat die SKO, neben den üblichen statutarischen Geschäften, ihre Statuten derart angepasst, dass sie noch aktiver und engagierter auf die Suche nach Partnerverbänden gehen kann, resp. mit der Schaffung einer Kategorie Nachwuchskader bis 35 Jahre auch ihre Attraktivität für junge Führungskräfte erhöht. (ume)

Bildlegende: Ständerat und SKO-Verbandspräsident Rolf Büttiker orientiert die SKO-Delegierten aus erster Hand über die Baustellen im Bereich Sozialversicherungen.

Aktuelle Nachrichten