UHC Tigersharks Kulm
Die Tigersharks stehen vor einer nicht zu unterschätzenden Aufgabe

Matthias Amstutz
Drucken
Teilen

Am kommenden Sonntag treffen die Unterkulmer im Cup auf einen ziemlich unbekannten Gegner. Im 1/16 Final warten die Red Devils March-Höfe Altendorf III. Das Spiel findet in der Mehrzweckhalle Altendorf um 20.00 Uhr statt.

Gegen diesen Gegner haben die Wynentaler vor über 10 Jahren in der Meisterschaft gespielt und dabei im ersten Spiel gewonnen und das Zweite ging unentschieden aus.

Jedoch geben diese Resultate keinen Hinweis auf den Verlauf des bevorstehenden Spiels. Denn während diesem langen Zeitraum hat sich bei den Tigersharks viel verändert. Einzig Pascal Hirt und Severin Mahni spielen immer noch in denselben Farben wie damals.

Auch dem Gegner aus Altendorf hat sich in dieser Zeit viel verändert. Denn das Team ist heute gespickt aus zahlreichen ehemaligen NLB-Spielern.

Auf die Unterkulmer wartet somit eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, jedoch wissen sie, wie sie damit umgehen müssen. Den letzten Feinschliff machten die Wynentaler am vergangenen Wochenende im Trainingslager in Sumiswald. Zu Gute kommt dem Head-Coach Jan Fischer, dass er aus dem vollen Schöpfen kann. Er kann das erste Mal in dieser Saison auf sämtliche Torhüter und Spieler zählen.

Die Tigersharks werden als Favorit ins Spiel gehen und sind bereit.

Aktuelle Nachrichten