SG Hägendorf-Rickenbach
Bericht zur 23. Generalversammlung vom 8. März 2018 der Schützengesellschaft Hägendorf-Rickenbach

Pius Müller
Drucken
Teilen
Unser Vereinsmeister, Hans Hodel

Unser Vereinsmeister, Hans Hodel

Die 23. Generalversammlung der Schützengesellschaft Hägendorf – Rickenbach durfte ein Wachstum von Teilnehmern verzeichnen. 38 Mitglieder und Jungschützen fanden am 8. März 2018 den Weg in das Restaurant Teufelsschlucht in Hägendorf.

Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter dem Verein, welcher grosse Investitionen in den Unterhalt und die Erneuerung des Schützenhauses tätigt. Im Jahr 2017 wurde gemeinsam mit den Wangner Schützen die konventionelle Kugelfanganlage durch eine umweltfreundliche und unterhaltsarme Anlage ersetzt. Statt auf Granulat als Auffang zu setzten, wird bei der neuen Anlage die Energievernichtung hauptsächlich durch Reibung und Projektil Verformung erreicht.

Um auch für die Zukunft gerüstet zu sein, wird dieses Jahr die Sanierung der Schützenläger ins Auge gefasst. Daher muss während sechs Wochen in den Monaten Juni bis August, der Schiessbetrieb für 300m Schützen unterbrochen werden.

Den Fokus weiterhin auf die Sicherheit des Schiessbetriebes zu legen, zahlte sich erneut durch ein unfallfreies Schiessjahr aus. Zudem konnte das zweijährlich stattfindende Teufelsschluchtschiessen wiederum mit guter Resonanz abgeschlossen werden. Die SG Hägendorf - Rickenbach wird bei dieser Durchführung stets tatkräftig von der SG - Wangen bei Olten unterstützt. Im Gegenzug steht unsere SG den «Wangnern» in diesem Jahr bei der Bewältigung des Gallusschiessens zur Seite.

Bezogen auf die Teilnehmerzahlen, wächst der Jungschützenkurs von Jahr zu Jahr. Im 2017 absolvierten 14 Jugendliche die militärische Vorschulung. 2018 nehmen 19 interessierte junge Frauen und Männer diese Ausbildung in Anspruch.

Die erfolgreichsten Schützen wurden wiederum würdevoll geehrt. Besonders zu erwähnen ist der Sieger des Endschiessens, des Vereinscups sowie auch der Vereinsmeisterschaft Hans Hodel. Aber auch unsere Kameraden der Gruppe Amazonas, Anton Boos, Werner Hodel, Hans Kellerhals und Walter Möri sind immer in den vordersten Rängen anzutreffen. Simon Weingart durfte die Trophäe des besten Jungschützen des vergangenen Jahres in Empfang nehmen. Ebenso geehrt wurde mit der 3. Feldmeisterschaft Herr Josef Frank und mit der 1. Kantonalen Feldmeisterschaft Herr Urs Bösiger. Zum Freimitglied wurde Herr Roman Nussbaumer ernannt.

Die Schützengesellschaft Hägendorf – Rickenbach dankt allen, die im vollendeten Jahr massgeblich zum Erfolg beitrugen und freut sich, weiterhin auf grosse Unterstützung zählen zu dürfen.

Aktuelle Nachrichten