Kleintierzüchterverein
64. Generalversammlung des Kleintierzüchtervereins Muhen

Eine Jungzüchterin gewinnt den Wanderpreis Kaninchen

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Mit der 64. Generalversammlung vom 27.2.2009 im Restaurant Waldeck Muhen, beendeten wir unser Vereinsjahr 2008. Die Präsidentin Susanne Eichenberger konnte 24 Kleintierzüchterinnen und Kleintierzüchter aus Muhen und Umgebung begrüssen. Nach einem vom Verein offerierten Abendessen leitete Präsidentin Susanne Eichenberger speditiv durch die Versammlung.

Als Stimmenzähler wurde Toni Rast gewählt. Das Protokoll der Herbstversammlung und die Jahresrechnung 2008 wurden einstimmig genehmigt, sowie der Jahresbericht der Präsidentin welcher schriftlich der Einladung zur Generalversammlung beigelegt wurde. Der Jahresbeitrag von Fr. 10.00 blieb unangetastet auch die Entschädigung und die Kompetenzsumme des Vorstandes blieben unverändert und wurden einstimmig bestätigt. Der Rechnungsrevisor Thomas Hunziker hat auf die Generalversammlung den Austritt aus dem Verein erklärt, so dass ein neuer Rechnungsrevisor gewählt werden musste. Als neue Rechnungsrevisorin hat sich Elisabeth Lustenberger zur Verfügung gestellt und wurde einstimmig gewählt.
Mutationen im Verein
Zwei Mitglieder erklärten schriftlich den Austritt. Eintritte konnten keine verzeichnet werden.
Tätigkeitsprogramm 2009
Das Jahresprogramm 2009 umfasst einige interessante Aktivitäten, nebst Frühjahres- und Herbstversammlung. Im speziellen sei der Vortrag des Experten Toni von Arb vom 20.8. über die Zertifizierung der Kaninchenhaltung erwähnt. Die Jungtierschauen in der Region, sowie die Jungtierschau vom 7. Juni beim Strohdachhaus in Muhen. Der Sonntagsbrunch im Kleinkaliberschützenhaus zu dem alle Helferinnen und Helfer der Jungtierschau eingeladen werden. Der Züchterbesuch bei den Kleintierzüchtern in unserer Talschaft des Suhren- und Ruedertales und der Kegelabend mit Familien. Als Jahresabschluss Mitte Dezember, die alle Jahre stattfindende Talschaftsausstellung der Kaninchen und des Geflügels diesmal in Walde.
Uebergabe der Wanderpreise
Wie jedes Jahr durften die Obfrau Kaninchen Marianne Hunziker und der Geflügelobmann Hans Wüthrich die begehrten Wanderpreise überreichen. Vorerst wurde allen Mitgliedern welche im vergangenen Herbst bis Ende 2008, Ausstellungen im Kanton und schweizweit beschickt haben für ihre erzielten Ränge herzlich gratuliert. Im speziellen sei erwähnt, dass fünf Mitglieder an der Schweizerischen Rammlerschau in Basel teilgenommen haben und die Auszeichnung Gold und Silber mit nach Hause nehmen durften. Ihnen sei an dieser Stelle nochmals herzlich gratuliert.
Den Wanderpreis beim Geflügel erhielt Wüthrich Ruth, Muhen.
1. Rang Wüthrich Ruth, Muhen, Seidenhuhn m. Bart gelb, 2. Rang Wüthrich Hans, Muhen, Seidenhuhn m. Bart gelb, 3. Rang Fischer Nicole, Holziken, mit deutschen Lachshühner .
Den Wanderpreis Kaninchen, Stämme erhielt Jungzüchterin Hostettler Valérie. An dieser Stelle sei erwähnt, dass unser Ehrenpräsident Oswald Lüthy auf den Wanderpreis Kaninchen Stämme zu Gunsten der Jungzüchterin Valérie Hostettler verzichtet hat.
1. Rang Lüthy Oswald, Muhen, mit Kleinsilber schwarz, 2. Rang Jungzüchterin Hostettler Valérie, Oberentfelden, mit Rhön, 3. Rang Rast Damian, Muhen, mit Havanna.
Den Wanderpreis Kaninchen Kollektionen erhielt Hasler Oskar, Holziken ;
1. Rang Hasler Oskar, Holziken, mit Loh schwarz, 2. Rang Lüthy Oswald, Muhen, mit Kleinsilber schwarz, 3. Rang Rast Toni, Muhen, mit Burgunder.
Die Mitglieder gratulieren den erfolgreichen Züchterinnen und Züchter mit grossem Applaus.
Nach der Vergabe der Wanderpreise konnte die Präsidentin die Versammlung als geschlossen erklären.

Aktuelle Nachrichten