Sechs Tore in der 2. Halbzeit

Didier Drogba

Didier Drogba

Chelsea spielt auch heuer um den Gewinn der Champions-League-Trophäe mit.

Die "Blues" konnten sich nach dem 3:1 gegen Liverpool vor sechs Tagen im Rückspiel ein spektakuläres 4:4 erlauben, um zum fünften Mal seit 2004 in die Halbfinals einzuziehen.

Bis zur 51. Minute stand Chelsea dem dritten Gegentreffer näher als dem abermaligen Vorstoss unter die Top 4. Eine bis dahin schwache Leistung trug dem Team von Coach Guus Hiddink einen 0:2-Rückstand ein. Mit einer Doublette innerhalb von rund 360 Sekunden beruhigten die Londoner die arg strapazierten Nerven - zumindest vorübergehend. Liverpools Goalie Pepe Reina mit einem unglücklichen Ablenker ins eigene Tor (51.) und ein aussergewöhnlich scharf getretener Freistoss von Innenverteidiger Alex (56.) brachten Vorjahresfinalist Chelsea wieder auf Kurs.

Als Liverpool seinerseits mit einem Doppelschlag durch Leiva Lucas und Dirk Kuyt (81./82.) auf 4:3 stellte, ging das Bangen für die Mehrzahl der Supporter an der Stamford Bridge wieder von vorne los. Liverpool hätte nach der kurzen Schwächephase Chelseas ein Tor gereicht, um im 300. internationalen Auftritt das "Wunder von Istanbul" (Penaltysieg nach 0:3 zur Halbzeit im Final 2005 gegen Milan) an anderer Stelle zu wiederholen. Doch eine Direktabnahme von Lampard, dem Torschützen zum 3:2, nahm den "Reds" eine Minute vor Schluss den letzten Funken Hoffnung und wendete für Chelsea die erste Heimniederlage in der Champions League seit Februar 2006 ab.

Chelsea - Liverpool 4:4 (0:2).

Stamford Bridge. -- 38 286 Zuschauer. -- SR Medina Cantalejo (Sp). -- Tore: 19. Fabio Aurelio 0:1. 28. Xabi Alonso (Foulpenalty) 0:2. 51. Reina (Eigentor) 1:2. 57. Alex 2:2. 76. Lampard 3:2. 81. Lucas 3:3. 82. Kuyt 3:4. 89. Lampard 4:4.

Chelsea: Cech; Ivanovic, Alex, Carvalho, Ashley Cole; Essien; Kalou (36. Anelka), Ballack, Lampard, Malouda; Drogba (94. Di Santo).

Liverpool: Reina; Arbeloa (85. Babel), Carragher, Skrtel, Fabio Aurelio; Lucas, Mascherano (69. Riera), Xabi Alonso; Kuyt, Benayoun; Torres (80. N'Gog).

Bemerkungen: Chelsea ohne Bosingwa, Joe Cole, Ferreira (alle verletzt) und Terry (gesperrt), Liverpool ohne Gerrard (verletzt). Verwarnungen: 28. Ivanovic. 41. Benayoun. 58. Carvalho. 65. Ashley Cole (im Halbfinal-Hinspiel gesperrt). 73. Arbeloa (alle wegen Fouls).

Meistgesehen

Artboard 1