Handball
Wegen Coronafällen in anderen Nationalmannschaften: Die Schweiz fährt nun doch an die Handball-WM

Tschechien und die USA ziehen ihre Teilnahme wegen zahlreicher Coronafälle zurück. Deswegen rücken Nordmazedonien und die Schweiz kurzfristig nach.

Drucken
Teilen
Die Spieler der Schweizer Nationalmannschaft sind an der Handball-WM in Ägypten dabei. (Archiv)

Die Spieler der Schweizer Nationalmannschaft sind an der Handball-WM in Ägypten dabei. (Archiv)

Keystone

(swe/gav) Am Mittwoch beginnt die 27. IHF-Weltmeisterschaft in Ägypten und die Schweiz ist mit dabei! Am Dienstag teilt der Weltverband mit, dass sich Tschechien und die USA wegen zahlreicher Coronafälle zurückziehen. Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) hat die Teilnahme am Turnier bestätigt.

Die Schweiz rückt für die USA nach und trifft in der Vorrunde der Gruppe E auf Österreich (14. Januar), Norwegen (16. Januar) und Frankreich (18. Januar). Für die Schweiz ist es die erste WM-Teilnahme seit 1995.

Aktuelle Nachrichten