EHC Olten
Topskorer Stan Horansky fehlt im Spitzenkampf gegen Rapperswil

Pech für den EHC Olten. Ausgerechnet im Spitzenkampf gegen die Rapperswil-Jona Lakers (Samstag, 17.30 Uhr) müssen die Powermäuse auf den gegen La Chaux-de-Fonds überragenden Stan Horansky verzichten. Der frisch gebackene Topskorer der Oltner ist allerdings nur leicht angeschlagen. Mit dabei ist dafür wieder der frisch gebackene Vater Tim Stapleton.

Marcel Kuchta
Merken
Drucken
Teilen
Fehlt gegen Rapperswil: Stan Horansky

Fehlt gegen Rapperswil: Stan Horansky

Urs Lindt/freshfocus

EHCO-Trainer Bengt-Ake Gustafsson hatte nach dem Abschlusstraining am Tag vor dem Gipfeltreffen gegen die Rapperswil-Jona Lakers (Samstag, 17.30 Uhr) eine gute und zwei schlechte Nachrichten zu vermelden. Die gute zuerst: US-Söldner Tim Stapleton wird nach seiner «Babypause», während welcher er das Spiel in La Chaux-de-Fonds (4:3) verpasste, in die Mannschaft zurückkehren. «Ich bin froh, dass alles gut gegangen ist und ich den Kopf jetzt wieder frei habe», zeigte sich Stapleton extrem glücklich und erleichtert, dass bei der Geburt seiner Tochter am letzten Dienstag alles gut gegangen ist. «Jetzt bin ich bereit, auch wenn sich die Pause seit meinem letzten Spiel in Visp für mich lang angefühlt hat.»

Simon Rytz wieder im Tor

Stapleton dürfte wieder seinen angestammten Platz zwischen Ryan Vesce und Devin Muller einnehmen. Sicher ist das allerdings nicht, weil Gustafsson zu personellen Umstellungen gezwungen ist. Womit wir bei den schlechten Nachrichten sind. Ausgerechnet der frischgebackene Topskorer Stanislav Horansky, beim Sieg in La Chaux-de-Fonds der überragende Spieler der Oltner, wird das Spiel gegen Rapperswil wegen einer Ellbogenverletzung verpassen. Er ist genauso angeschlagen wie Verteidiger Chris Bagnoud. Beide Verletzungen sind gemäss Bengt-Ake Gustafsson aber nicht gravierend und die Pause eher eine Vorsichtsmassnahme. «In den Playoffs würden beide spielen», so der Schwede, der ausserdem mitteilte, dass Simon Rytz nach zwei Spielen Pause gegen Rapperswil das Tor hüten wird.