Swiss City Marathon 2021
«Unicef Mile» als Teil der Strecke: So können Teilnehmende heuer Gutes tun

Unicef ist Charity-Partner des SwissCityMarathon – Lucerne. Jede Spende – aber insbesondere die «Unicef Mile supported by MSD» – sorgt für eine extra Starthilfe ins Leben von Früh- und Neugeborenen in Nepal.

Drucken
Teilen
Die «Unicef Mile» ist dieses Jahr Teil der Strecke. Der Torbogen wird an der Bahnhofstrasse aufgestellt.

Die «Unicef Mile» ist dieses Jahr Teil der Strecke. Der Torbogen wird an der Bahnhofstrasse aufgestellt.

Bild: PD

Läuferinnen und Läufer können sich im Rahmen ihrer Teilnahme für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen auf verschiedene Weise engagieren. Selbstverständlich sind alle dazu eingeladen, Unicef zu unterstützen.

«Unicef Mile supported by MSD»

Das Highlight der Engagements mit Hilfe von Teilnehmenden ist die «Unicef Mile supported by MSD». Sie wird vom Charity Supporting Partner MSD Merck Sharp & Dohme Schweiz ermöglicht. MSD steht seit mehr als 125 Jahren im Dienste des Lebens und ist schwerpunktmässig in den Bereichen Onkologie, Impfstoffe und Therapien gegen Infektionskrankheiten wie COVID-19, Ebola und HIV tätig und widmet sich weiterhin der Erforschung neuer Antibiotika. MSD Schweiz beschäftigt rund 1000 Mitarbeitende in lokalen, regionalen und globalen Funktionen an vier Standorten im Kanton Luzern und am neu eröffneten Standort «The Circle» am Flughafen Zürich und ist in die beiden Bereiche Human- und Veterinärmedizin unterteilt. Die «UnicefMile» befindet sich in diesem Jahr an der Bahnhofstrasse und ist somit Teil der Strecke. Alle Läuferinnen und ­Läufer des CityRun, des Halbmarathons und des Marathons haben auf der Strecke die Wahl, ob sie die mit einem blauen Unicef-Torbogen gekennzeichnete «Unicef Mile» durchlaufen wollen. Jeder Durchlauf generiert einen Spendenbeitrag von MSD an Unicef. Läuferinnen und Läufer tragen keine Zusatzkosten und müssen auch nicht mehr ­laufen – aber sie bewirken eine effektive Verbesserung der Überlebenschancen von Früh- und Neugeborenen in Nepal. Sie tun so laufend Gutes.

Der CityRun für UNICEF

Läuferinnen und Läufer können sich auch in der Spezial-Kategorie «CityRun for Unicef» anmelden. Das Besondere dieser Kategorie ist ein Startgeld mit Spendenbeitrag über dreissig Franken zugunsten von Unicef Schweiz. In dieser Kategorie werden alle Finisher alphabetisch mit der jeweiligen Laufzeit aufgelistet, nicht nach Rangliste.

Spenden bei der Anmeldung

Alle Teilnehmenden haben im Rahmen des Anmeldeprozesses auch direkt die Möglichkeit, einen Beitrag an Unicef zu spenden, der vollumfänglich dem Projekt und somit den Neugeborenen in Nepal zugute kommt.

Alle können spenden

Jede und jeder kann auch ganz klassisch spenden: mittels Einzahlung eines beliebigen Geldbetrages auf das Unicef-Spendenkonto.

Die Angaben finden Sie unter: www.swisscitymarathon.ch/charity

Aktuelle Nachrichten