4. Liga, Gruppe 2
Küssnacht a/R gewinnt deutlich gegen Dietwil – Siegesserie von Dietwil gebrochen

Sieg für Küssnacht a/R: Gegen Dietwil gewinnt das Team am Sonntag zuhause 4:1.

Drucken
(chm)

Das Skore eröffnete Nico Janser in der 48. Minute. Er traf für Küssnacht a/R zum 1:0. Das Eigentor von Sebastian Bosshard (48. Minute) bedeutete die 2:0-Führung für Küssnacht a/R. Roberto Tarzia baute in der 63. Minute die Führung für Küssnacht a/R weiter aus (3:0).

Ilir Mani verkürzte in der 69. Minute den Rückstand von Dietwil auf 1:3. Der Treffer fiel mittels Penalty. Artir Januzi schoss das 4:1 (85. Minute) für Küssnacht a/R und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Fabian Boog von Dietwil erhielt in der 36. Minute die gelbe Karte.

Dietwil lässt im Schnitt nicht so viele Tore zu wie im Spiel gegen Küssnacht a/R. Total liess das Team 7 Tore in fünf Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 1.4 Toren pro Spiel (Rang 2).

Mit dem Sieg rückt Küssnacht a/R um einen Platz nach vorne. Das Team liegt mit sieben Punkten auf Rang 5. Küssnacht a/R hat bisher zweimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Küssnacht a/R tritt im nächsten Spiel auf fremdem Terrain gegen das Spitzenteam von SC Goldau II an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Die Partie findet am 2. Oktober statt (20.15 Uhr, Sportanlage «Tierpark» Goldau, Goldau).

Für Dietwil hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zwölf Punkten auf Rang 2. Dietwil hat bisher viermal gewonnen und einmal verloren.

Dietwil bestreitet als nächstes zuhause das Spitzenspiel gegen das drittplatzierte Team FC Baar 2. Das Spiel findet am 2. Oktober statt (18.00 Uhr, Schadhölzli, Dietwil).

Telegramm: FC Küssnacht a/R Team Rigi - FC Dietwil 4:1 (0:0) - Luterbach, Küssnacht a/R – Tore: 48. Nico Janser 1:0. 48. Eigentor (Sebastian Bosshard) 2:0.63. Roberto Tarzia 3:0. 69. Ilir Mani (Penalty) 3:1.85. Artir Januzi (Penalty) 4:1. – Küssnacht a/R: Adis Kahrimanovic, Fatbardh Balaj, Simon Ulrich, Samed Elkaz, Francesco Chilla, Antonio Rafael Gomes Santos, Artir Januzi, Andrea Petruccelli, Sebastian Otto, Paul Qupi, Angelo Marty. – Dietwil: Jory Sjardijn, Lukas Hofstetter, Sebastian Bosshard, Nando Arnet, Noah Mennel, Francisco Goncalves Lopes, Noah Bucher, Fabian Boog, Ilir Mani, Aulon Ramadani, Gentijan Tetaj. – Verwarnungen: 36. Fabian Boog.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Baar 2 - FC Hünenberg III 6:4, FC Sins - FC Südstern a 2:3, FC Küssnacht a/R Team Rigi - FC Dietwil 4:1

Tabelle: 1. SC Goldau II 5 Spiele/13 Punkte (24:5). 2. FC Dietwil 5/12 (16:7), 3. FC Baar 2 5/10 (19:12), 4. FC Hünenberg III 4/9 (17:10), 5. FC Küssnacht a/R Team Rigi 5/7 (13:14), 6. Zug 94 III 5/7 (14:10), 7. FC Südstern a 5/6 (8:23), 8. FC Perlen-Buchrain 5/3 (7:15), 9. FC Sins 5/3 (6:11), 10. SK Root 4/0 (2:19).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des IFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2021 21:09 Uhr.

Aktuelle Nachrichten