4. Liga, Gruppe 2
Erster Sieg nach drei Niederlagen für Zug 94 gegen Sins

Sieg für Zug 94 nach drei Niederlagen in Folge. Gegen Sins gewinnt Zug 94 am Sonntag auswärts 3:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Zug 94 ging in der 4. Spielminute durch Edis Tanusaj in Führung, ehe Sins in der 18. Minute (Manuel Huwiler) der Ausgleich gelang. Das Tor von Tiago Almeida Martins in der 36. Minute bedeutete die 2:1-Führung für Zug 94. Das letzte Tor der Partie fiel in der 46. Minute, als Emir Mehmedovic für Zug 94 auf 3:1 erhöhte.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Alessio Savastano von Zug 94 erhielt in der 80. Minute die gelbe Karte.

Dass Zug 94 viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen sieben Spielen hat Zug 94 durchschnittlich 2.7 Treffer pro Partie erzielt. Statistisch gesehen hat das Team die fünftbeste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 3 mit durchschnittlich 2 zugelassenen Toren pro Spiel.

Keine Änderung in der Tabelle für Zug 94: Mit zehn Punkten liegt das Team auf Rang 6. Zug 94 hat bisher dreimal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt. Zug 94 konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Zug 94 tritt im nächsten Spiel in einem Heimspiel gegen das Spitzenteam von FC Dietwil an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Die Partie findet am 16. Oktober statt (19.00 Uhr, Herti Allmend, Zug).

Mit der Niederlage rückt Sins in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit vier Punkten neu Platz 8. Für Sins ist es bereits die fünfte Niederlage der laufenden Saison. Ein Spiel von Sins ging unentschieden aus.

Sins trifft im nächsten Spiel in einem Heimspiel auf SK Root (Platz 10). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Das Spiel findet am 16. Oktober statt (18.00 Uhr, Sportanlage Letten, Sins).

Telegramm: FC Sins - Zug 94 III 1:3 (1:2) - Sportanlage Letten, Sins – Tore: 4. Edis Tanusaj 0:1. 18. Manuel Huwiler 1:1. 36. Tiago Almeida Martins 1:2. 46. Emir Mehmedovic 1:3. – Sins: Roman Villiger, Philipp Häring, Andreas Müller, Fabian Brügger, Demian Stocker, Yannick Bühlmann, Dario Troxler, Leon Oechslin, Janic Leibacher, Samir Attieh, Manuel Huwiler. – Zug 94: Dmitry Kuznetsov, Demir Cerovac, Aleksandar Skobic, Emir Mehmedovic, Ken Bernet, Alessio Savastano, Noah Gabriel, Tiago Almeida Martins, Kevin Cardone, Scharbel Hadodo, Edis Tanusaj. – Verwarnungen: 80. Alessio Savastano.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Küssnacht a/R Team Rigi - FC Südstern a 0:9, FC Baar 2 - SC Goldau II 0:4, FC Sins - Zug 94 III 1:3, FC Hünenberg III - FC Dietwil 1:1, SK Root - FC Perlen-Buchrain 1:3

Tabelle: 1. SC Goldau II 7 Spiele/19 Punkte (30:6). 2. FC Dietwil 7/19 (20:4), 3. FC Hünenberg III 6/13 (21:13), 4. FC Südstern a 7/12 (23:23), 5. FC Baar 2 7/10 (19:17), 6. Zug 94 III 7/10 (19:14), 7. FC Perlen-Buchrain 7/7 (10:16), 8. FC Sins 7/4 (7:14), 9. FC Küssnacht a/R Team Rigi 7/4 (10:27), 10. SK Root 6/0 (3:28).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des IFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 10.10.2021 16:18 Uhr.

Aktuelle Nachrichten