Frauen 2. Liga
Erster Sieg für Escholzmatt-Marbach nach drei Niederlagen

Sieg für Escholzmatt-Marbach nach drei Niederlagen in Folge. Gegen Willisau gewinnt Escholzmatt-Marbach am Sonntag zuhause 5:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Larissa Bucher schoss Escholzmatt-Marbach in der 21. Minute zur 1:0-Führung. Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Escholzmatt-Marbach stellte Tamara Emmenegger in Minute 45 her. Larissa Bucher baute in der 55. Minute die Führung für Escholzmatt-Marbach weiter aus (3:0).

Escholzmatt-Marbach erhöhte in der 79. Minute seine Führung durch Andrea Kaufmann weiter auf 4:0. Andrea Kaufmann war es auch, die in der 89. Minute Escholzmatt-Marbach weiter in Führung brachte. Ihr zweiter Treffer in Folge bedeutete das 5:0.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Für so viele erzielte Tore wie in diesem Spiel ist Escholzmatt-Marbach eher nicht bekannt. Das Team hat einen Tore-Schnitt von 1.5 pro Spiel. Das bedeutet, dass Escholzmatt-Marbach die siebtbeste Offensive der Gruppe hat. Die Defensive belegt Rang 9 mit durchschnittlich 2.6 zugelassenen Toren pro Spiel.

Escholzmatt-Marbach rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. Elf Punkte bedeuten Rang 8. Escholzmatt-Marbach hat bisher dreimal gewonnen, sechsmal verloren und zweimal unentschieden gespielt. Escholzmatt-Marbach siegte zudem erstmals auswärts.

Escholzmatt-Marbach spielt das nächste Spiel nach der Winterpause auf fremdem Terrain gegen FC Adligenswil (Platz 11). Diese Begegnung findet am 3. April statt (16.00 Uhr, Löösch, Adligenswil).

Für Willisau hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 17 Punkten auf Rang 5. Für Willisau war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Für Willisau geht es nach der Winterpause daheim gegen FC Luzern Frauen 2 (Platz 4) weiter. Die Partie findet am 2. April statt ( Uhr, Sportzentrum Schlossfeld, Willisau).

Telegramm: Team Region Entlebuch - FC Willisau 5:0 (2:0) - Sportplatz Ebnet, Escholzmatt – Tore: 21. Larissa Bucher 1:0. 45. Tamara Emmenegger 2:0. 55. Larissa Bucher 3:0. 79. Andrea Kaufmann 4:0. 89. Andrea Kaufmann 5:0. – Escholzmatt-Marbach: Melanie Schmid, Carla Vogel, Eliane Fuchs, Jana Bieri, Tabea Emmenegger, Tamara Emmenegger, Deborah Müller, Andrea Kaufmann, Leandra Limacher, Deborah Duss, Larissa Bucher. – Willisau: Andrea Ambühl, Larissa Arnold, Sofie Merz, Emanuella Mirakaj, Janine Arnold, Lara Suppiger, Laura Spiess, Nadja Egli, Ermelanda Mirakaj, Nadja Lanz, Janine Dubach. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 2. Liga: Team Region Entlebuch - FC Willisau 5:0, SC Nebikon - FC Lugano Femminile II 1:1, SK Root - FC Horw 2:1, FC Küssnacht a/R - FC Adligenswil 4:0

Tabelle: 1. SK Root 11 Spiele/28 Punkte (27:14). 2. Team Uri Frauen I 11/27 (36:8), 3. SG Stans-Engelberg 10/25 (38:8), 4. FC Luzern Frauen 2 10/18 (22:12), 5. FC Willisau 11/17 (18:22), 6. FC Horw 11/16 (19:30), 7. FC Küssnacht a/R 11/15 (16:20), 8. Team Region Entlebuch 11/11 (16:29), 9. FC Lugano Femminile II 11/10 (16:18), 10. FC Kickers Luzern 11/7 (12:19), 11. FC Adligenswil 11/6 (11:30), 12. SC Nebikon 11/5 (15:36).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 2. Liga finden Sie auf der Website des IFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 07.11.2021 21:09 Uhr.

Aktuelle Nachrichten