2. Liga
Daniel Rohrer führt Sarnen mit vier Toren zum Sieg gegen Luzerner SC

Luzerner SC lag gegen Sarnen deutlich vorne, nämlich 3:0 (31. Minute) und 4:1 (53. Minute) - und verlor dennoch. Sarnen feiert einen 5:4-Auswärtssieg.

Drucken
(chm)

In der 53. Minute erhöhte Luzerner SC seine Führung auf 4:1. Doch ab der 56. Minute setzte Sarnen zur Wende an, als Daniel Rohrer zum 2:4 traf. Das Team verwandelte den Rückstand in einen Sieg dank Toren von Daniel Rohrer (56., 76., 94.) und Marco Schmidlin (64.).

Bei Luzerner SC erhielten Samuel Rodrigues Esteves (28.), Dardan Krasniqi (75.) und Pren Spaqi (85.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Sarnen erhielt: Livio Wirz (53.)

Dass Sarnen gleich fünf Tore erzielt, hat eher Seltenheitswert. Durchschnittlich hat das Team in seinen bisherigen 17 Spielen 1.5 Mal getroffen. Das bedeutet, dass Sarnen die achtbeste Offensive der Gruppe hat. Die Abwehr belegt Rang 9 mit durchschnittlich 1.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Tabellensituation bleibt für Sarnen unverändert. 21 Punkte bedeuten Rang 11. Sarnen hat bisher sechsmal gewonnen, achtmal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Auf Sarnen wartet im nächsten Spiel das zehntplatzierte Team FC Rothenburg, also der Tabellennachbar. Zu diesem Spiel kommt es am 23. April (18.00 Uhr, Chärnsmatt, Rothenburg).

Für Luzerner SC hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 24 Punkten auf Rang 7. Für Luzerner SC war es bereits die vierte Niederlage in Serie.

Im nächsten Spiel trifft Luzerner SC zuhause auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das 13.-platzierte FC Altdorf. Die Partie findet am Dienstag (19. April) statt (20.00 Uhr, Sportanlagen Allmend, Luzern).

Telegramm: Luzerner SC - FC Sarnen 4:5 (3:1) - Hubelmatt, Luzern – Tore: 17. Arben Balaj 1:0. 21. Enis Januzaj 2:0. 31. Fatlind Elshani 3:0. 33. Daniel Rohrer 3:1. 53. Emanuell Sakica 4:1. 56. Daniel Rohrer 4:2. 64. Marco Schmidlin 4:3. 76. Daniel Rohrer 4:4. 94. Daniel Rohrer 4:5. – Luzerner SC: Noël Schweizer, Emanuell Sakica, Samuel Rodrigues Esteves, Omer Osmanovic, Pascal Ludin, Erdem Yalcin, Enis Januzaj, Mateo Peric, Eduard Qupi, Arben Balaj, Fatlind Elshani. – Sarnen: Nino Fanger, Jason Kuhn, Livio Fanger, Nico Schmid, Anto Brnic, Marco Schmidlin, Aurel Bode, Jan Wallimann, Ante Pekas, Daniel Rohrer, Mauro Fanger. – Verwarnungen: 28. Samuel Rodrigues Esteves, 53. Livio Wirz, 75. Dardan Krasniqi, 85. Pren Spaqi.

Alle Spiele dieser Woche in der 2. Liga:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Innerschweizerischen Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: Zentralschweiz.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 15.04.2022 10:46 Uhr.