2. Liga
Birsfelden verliert gegen Seriensieger Allschwil

Allschwil reiht Sieg an Sieg: Gegen Birsfelden hat das Team am Samstag bereits den dritten Sieg in Serie feiern können. Das Resultat lautete 4:1

Drucken
(chm)

Allschwil ging in der 35. Spielminute durch Tiziano Gallacchi in Führung, ehe Birsfelden in der 40. Minute (Ruben Antonio Flores Mora) der Ausgleich gelang. In der 73. Minute gelang Nicola Borer der Führungstreffer zum 2:1 für Allschwil.

Ahmed Setti sorgte in der 88. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (3:1) für Allschwil. Nico Stasi schoss das 4:1 (94. Minute) für Allschwil und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.

Im Spiel gab es total acht Karten. Bei Birsfelden gab es gleich zwei rote Karten, und zwar für Safet Emini (61.) und Kerem Uzakgider (79.). Ausserdem gab es bei Birsfelden weitere fünf gelbe Karten. Eine Verwarnung gab es für Allschwil, nämlich für Robin Nüssli (51.).

Allschwil spielte in der Abwehr bisher immer grundsolide: Durchschnittlich lässt das Team nur 0.9 Treffer zu pro Spiel. Das Team hat die drittbeste Defensive der Gruppe. Die Offensive belegt mit 30 erzielten Toren Rang 2.

Die Abwehr von Birsfelden kassiert nicht selten viele Gegentore. Durchschnittlich muss die Defensive 2.7 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 13).

Allschwil bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. 25 Punkte bedeuten Rang 2. Allschwil hat bisher siebenmal gewonnen, nie verloren und viermal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Allschwil zuhause mit FC Möhlin-Riburg/ACLI (Rang 8) auf ein schlechterklassiertes Team. Die Partie findet am 6. November statt (17.00 Uhr, Im Brüel, Allschwil,).

Für Birsfelden hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit vier Punkten auf Rang 13. Birsfelden hat bisher einmal gewonnen, neunmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Birsfelden tritt im nächsten Spiel auswärts gegen das Spitzenteam von FC Pratteln an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Die Partie findet am 6. November statt (17.00 Uhr, In den Sandgruben, Pratteln).

Telegramm: FC Birsfelden - FC Allschwil 1:4 (1:1) - Sternenfeld, Birsfelden – Tore: 35. Tiziano Gallacchi 0:1. 40. Ruben Antonio Flores Mora 1:1. 73. Nicola Borer 1:2. 88. Ahmed Setti 1:3. 94. Nico Stasi 1:4. – Birsfelden: Kushtrim Jusaj, Carmelo Fontana, David Lehmann, Kevin Schiffer, Denijel Savic, Alessio Zarola, Vilson Hylaj, Kerem Uzakgider, Ruben Kotlar, Roberto Garcia, Ruben Antonio Flores Mora. – Allschwil: Marco Schmid, Jasmin Mbatchou, Nicola Borer, Nico Lomma, Nico Stasi, Lukas Bitter, Tiziano Gallacchi, Nico Scheibler, Robin Nüssli, Fabian Ackermann, Julijan Zirdum. – Verwarnungen: 49. Roberto Garcia, 51. Robin Nüssli, 60. Kerem Uzakgider, 60. Denijel Savic, 88. Carmelo Fontana, 90. Alessio Zarola – Ausschlüsse: 61. Safet Emini, 79. Kerem Uzakgider.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga: FC Birsfelden - FC Allschwil 1:4, FC Möhlin-Riburg/ACLI - FC Aesch 2:5, FC Wallbach-Zeiningen - BSC Old Boys 2:3, FC Amicitia Riehen - SV Sissach 3:2

Tabelle: 1. FC Pratteln 10 Spiele/25 Punkte (26:8). 2. FC Allschwil 11/25 (30:10), 3. FC Aesch 11/24 (38:14), 4. FC Reinach 11/19 (24:22), 5. FC Dardania 11/17 (25:25), 6. FC Wallbach-Zeiningen 11/15 (19:18), 7. BSC Old Boys 11/15 (19:19), 8. FC Möhlin-Riburg/ACLI 11/13 (19:20), 9. SV Muttenz 10/12 (18:23), 10. FC Gelterkinden 10/10 (13:19), 11. FC Amicitia Riehen 11/8 (11:26), 12. SV Sissach 11/6 (15:36), 13. FC Birsfelden 11/4 (13:30), 14. NK Pajde 0/0 (0:0).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 01.11.2021 04:02 Uhr.

Aktuelle Nachrichten