2. Liga
3 sichert Allschwil den Sieg gegen Möhlin-Riburg/ACLI im Alleingang

Allschwil reiht Sieg an Sieg: Gegen Möhlin-Riburg/ACLI hat das Team am Samstag bereits den vierten Sieg in Serie feiern können. Das Resultat lautete 3:1

Drucken
(chm)

Ahmed Setti eröffnete in der 9. Minute das Skore, als er für Allschwil das 1:0 markierte. Wiederum Ahmed Setti erhöhte in der 27. Minute auf 2:0 für Allschwil. Mit einem weiteren Tor sorgte Ahmed Setti in der 51. Minute für das 3:0 für Allschwil. Mit dem letzten Tor der Partie verkürzte Gabriel Waldburger in der 83. Minute für Möhlin-Riburg/ACLI auf 1:3.

Bei Allschwil erhielten Roberto Farinha Silva (55.), Nico Lomma (60.) und Julijan Zirdum (62.) eine gelbe Karte. Bei Möhlin-Riburg/ACLI erhielten Korab Bislimi (55.) und Filip Markovic (59.) eine gelbe Karte.

Die Offensive von Allschwil hat bislang häufig überzeugt: In zwölf Spielen hat sie total 33 Tore erzielt, was einem Schnitt von 2.8 Toren pro Partie entspricht. Das Team hat die drittbeste Offensive der Gruppe. Die Defensive belegt Rang 2 mit durchschnittlich 0.9 zugelassenen Toren pro Spiel.

Allschwil bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Das Team liegt mit 28 Punkten auf Rang 2. Allschwil hat bisher achtmal gewonnen, nie verloren und viermal unentschieden gespielt.

Für Allschwil geht es nach der Winterpause in einem Auswärtsspiel gegen FC Pratteln (Platz 1) weiter. Die Partie findet am 19. März statt (17.00 Uhr, In den Sandgruben, Pratteln).

Nach der Niederlage büsst Möhlin-Riburg/ACLI einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 13 Punkten auf Rang 9. Für Möhlin-Riburg/ACLI war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Möhlin-Riburg/ACLI spielt das nächste Spiel nach der Winterpause in einem Heimspiel gegen FC Dardania (Platz 5). Die Partie findet am 19. März statt (18.00 Uhr, Sportzentrum Steinli, Möhlin).

Telegramm: FC Allschwil - FC Möhlin-Riburg/ACLI 3:1 (2:0) - Im Brüel, Allschwil, – Tore: 9. Ahmed Setti 1:0. 27. Ahmed Setti 2:0. 51. Ahmed Setti 3:0. 83. Gabriel Waldburger 3:1. – Allschwil: Marco Schmid, Robin Nüssli, Fabian Ackermann, Joel Schuler, Jasmin Mbatchou, Nicola Borer, Nico Stasi, Julijan Zirdum, Nico Lomma, Ahmed Setti, Roberto Farinha Silva. – Möhlin-Riburg/ACLI: Fabio Lapadula, Gregory Kent, Dajan Markovic, Marko Markovic, Joshua Kaufmann, Filip Markovic, Mauro Andenmatten, Gerd Balmer, Philipp Schmid, Korab Bislimi, Gabriel Waldburger. – Verwarnungen: 55. Roberto Farinha Silva, 55. Korab Bislimi, 59. Filip Markovic, 60. Nico Lomma, 62. Julijan Zirdum.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga: FC Allschwil - FC Möhlin-Riburg/ACLI 3:1, FC Pratteln - FC Birsfelden 6:1, FC Gelterkinden - FC Wallbach-Zeiningen 4:4, FC Aesch - FC Dardania 4:1, SV Sissach - SV Muttenz 4:7

Tabelle: 1. FC Pratteln 12 Spiele/31 Punkte (35:11). 2. FC Allschwil 12/28 (33:11), 3. FC Aesch 12/27 (42:15), 4. FC Reinach 12/22 (29:25), 5. FC Dardania 12/17 (26:29), 6. FC Wallbach-Zeiningen 12/16 (23:22), 7. BSC Old Boys 11/15 (19:19), 8. SV Muttenz 12/15 (27:30), 9. FC Möhlin-Riburg/ACLI 12/13 (20:23), 10. FC Gelterkinden 12/11 (20:28), 11. FC Amicitia Riehen 11/8 (11:26), 12. SV Sissach 12/6 (19:43), 13. FC Birsfelden 12/4 (14:36), 14. NK Pajde 0/0 (0:0).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 07.11.2021 17:55 Uhr.

Aktuelle Nachrichten