4. Liga, Gruppe 2
Sieg für Niederlenz im Showdown gegen Erlinsbach – Siegesserie von Erlinsbach gebrochen

Niederlenz setzt seine Siegesserie auch gegen Erlinsbach fort. Das 5:2 auswärts am Freitag bedeutet bereits den neunten Vollerfolg in Folge (in zehn Spielen).

Drucken
Teilen
(chm)

Schon früh setzte Niederlenz dem Spiel den Stempel auf. Das erste Tor fiel in der 8. Minute, bis zum Halbzeitpfiff stand es bereits 3:1 für den späteren Sieger. In der zweiten Halbzeit erhöhte Niederlenz noch auf 5:2.

Erlinsbach waren zwei Tore vergönnt, nämlich zum 1:2 (27. Minute) und zum 2:3 (46. Minute).

Die Torschützen für Niederlenz waren: Hussein Baalbaki (2 Treffer), Sandro De Luca (1 Treffer), Leon Soprek (1 Treffer) und Artan Zmajlaj (1 Treffer). Einziger Torschütze für Erlinsbach war: Jan Arnet (2 Treffer).

Vier gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Erlinsbach. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Niederlenz, Avni Jusufi (70.) kassierte sie.

Kein Team schiesst mehr Tore pro Spiel in der Gruppe als Niederlenz: Total schoss das Team 44 Tore in zehn Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 4.4 Toren pro Spiel.

Niederlenz bleibt mit dem Sieg an der Tabellenspitze. Das Team hat nach zehn Spielen 28 Punkte auf dem Konto. Niederlenz hat bisher neunmal gewonnen, nie verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Niederlenz geht es daheim gegen SC Seengen 1 (Platz 4) weiter. Das Spiel findet am 9. Oktober statt (18.00 Uhr, Altfeld, Niederlenz).

Für Erlinsbach hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 18 Punkten auf Rang 3. Erlinsbach hat bisher sechsmal gewonnen und viermal verloren.

Erlinsbach spielt in der nächsten Partie auswärts gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Schönenwerd-Niedergösgen 2a (Rang 11). Diese Begegnung findet am 8. Oktober statt (20.00 Uhr, Inseli, Niedergösgen).

Telegramm: FC Erlinsbach 2 - FC Niederlenz 1 2:5 (1:3) - Sportplatz Breite, Niedererlinsbach – Tore: 8. Leon Soprek 0:1. 9. Artan Zmajlaj 0:2. 27. Jan Arnet 1:2. 30. Sandro De Luca 1:3. 46. Jan Arnet 2:3. 73. Hussein Baalbaki 2:4. 81. Hussein Baalbaki 2:5. – Erlinsbach: Pietro Alessio Tornello, Dennis Rüedi, Rafael Moriggl, Gerard Toni, Simone Palazzolo, Angelo Cannata, Yannik Zacheo, Michael Wirth, Emre Saglam, Jan Arnet, Andrea Salemi. – Niederlenz: Blerim Hasanaj, Avni Jusufi, Moreno Capuzzi, Matthias Burkard, Elias Lo, Carlo Scherrer, Jad Baalbaki, Serkan Sariyar, Hussein Baalbaki, Leon Soprek, Artan Zmajlaj. – Verwarnungen: 70. Avni Jusufi, 70. Sebastian Salemi, 71. Yannik Zacheo, 80. Pietro Alessio Tornello, 89. Andrea Salemi.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Erlinsbach 2 - FC Niederlenz 1 2:5, FC Gontenschwil 2 - FC Schönenwerd-Niedergösgen 2a 1:1, FC Villmergen 2a - FC Rupperswil 2 2:0

Tabelle: 1. FC Niederlenz 1 10 Spiele/28 Punkte (44:11). 2. FC Villmergen 2a 10/26 (38:5), 3. FC Erlinsbach 2 10/18 (39:25), 4. SC Seengen 1 9/16 (36:16), 5. FC Ataspor 9/16 (17:19), 6. FC Rupperswil 2 10/13 (18:21), 7. FC Sarmenstorf 2a 9/12 (18:21), 8. FC Buchs 2 10/12 (16:20), 9. FC Türkiyemspor 1 8/11 (21:21), 10. FC Kölliken 2b 9/10 (17:29), 11. FC Schönenwerd-Niedergösgen 2a 9/10 (15:16), 12. FC Seon 2 10/9 (14:30), 13. FC Menzo Reinach 2 7/6 (9:40), 14. FC Gontenschwil 2 10/1 (11:39).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 19:14 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten