Vom kommenden Donnerstag bis Sonntag verwandelt sich das Oltner Stadtzentrum in den «place to be» für die nationale Beachvolleyball-Szene. Neben dem sportlichen Hauptevent gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, welches die Besucher vier Tage in Ferien-Stimmung versetzen wird.

Bewährtes Konzept

Auf dem Centre Court, welcher rund 1000 Zuschauerplätze fasst, wird die Schweizer Beachvolleyball-Elite ihr Können unter Beweis stellen und das Publikum, wie bereits in den vergangenen Jahren, mit spektakulären Ballwechseln begeistern. Im Hauptfeld werden je acht Frauen- und Männer-Teams um das Preisgeld von insgesamt 20'000 Franken und wichtige Ranglistenpunkte für die Schweizer Meisterschaften kämpfen. Herausgefordert werden die Schweizer von internationalen Duos, welche dank einer Wild Card am Turnier teilnehmen dürfen.

Passend zur Fussball-WM sind in Olten bei den Frauen zwei Equipen aus Brasilien am Start, welche einen Hauch «Copacabana» in die Schweiz bringen werden. Auch dieses Jahr halten die Organisatoren um Turnierdirektor Michi Bleiker am bewährten Event-Konzept fest: «Das Turnier ist bei der Oltner Bevölkerung stark verwurzelt und geniesst einen hohen Stellenwert.»

Nachwuchs kann sich zeigen

In Olten bietet sich auch der Jugend die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Erneut werden Turniere für Jugendliche durchgeführt, bei welchen der Schweizer Nachwuchs bereits erste Grossevent-Luft schnuppern darf. Zum andern werden wie in den vergangenen Jahren Plauschturniere für Hobby-Teams veranstaltet. Auf einem zweiten Spielfeld im Beach Village finden jeden Tag verschiedene Turnier-Kategorien statt. Zum Abschluss jedes Tages spielen die erfolgreichsten Plauschteams auf dem Centre Court das Finalspiel ihrer jeweiligen Kategorie.