Unihockey

Wiler-Ersigen strebt heute nach 2015 den zweiten Super-Cup-Gewinn an

Die Spieler von Wiler-Ersigen streben nach 2015 den zweiten Super-Cup-Gewinn an.

Die Spieler von Wiler-Ersigen streben nach 2015 den zweiten Super-Cup-Gewinn an.

Nach den beiden Vorbereitungsturnieren in Prag und Växjö macht der „SVWE on Tour“ erstmals Halt in heimischen Gefilden. In der ausverkauften Zürcher Saalporthalle (2400 Fans) kommt es am Samstagabend (19.00) zum Duell Meister Wiler-Ersigen vs. Cupsieger GC Zürich um den Supercup. Die Partie wird auch im Livestream von swissunihockeytv übertragen

Für beide Teams ist es die zweite Teilnahme am Supercup. Während GC als letztjähriger  Meister im Vorjahr Köniz unterlag, konnte der SVWE seine Supercup-Teilnahme 2015, damals noch im Hallenstadion, gegen Malans gewinnen. Beide Teams werden sicher gewillt sein, den ersten Pokal der Saison zu holen, ist der sportliche Wert zwar diskussionswürdig, aber das Prestige hoch und der Rahmen mit der ausverkauften Halle würdig. Nach durchzogenen Resultaten in der Vorbereitung darf man gespannt sein, wie sich die Berger-Truppe im ersten Ernstkampf der Saison präsentieren wird.

Nimmt man den Supercup und die anschliessenden drei ersten Hammer-Spiele in der Meisterschaft (Season-Opener Köniz, dann Malans und Tigers) dann scheint dies eine anforderungsreiche, aber gleichzeitig auch perfekte Vorbereitung auf die Teilnahme am Champions Cup Anfang Oktober.
Sicherlich darf man auch gespannt sein, wie die neuen Linienzusammensetzungen aussehen.  Nach den Abgängen von Zimmermann, Fankhauser, Sebek, Steffen, Hirschi und Lastikka bleibt doch kein Stein mehr auf dem anderen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1