Am Dienstag soll er offiziell vorgestellt werden. Aber schon gestern Sonntag wurde in den schwedischen Medien bekannt, dass der neue Trainer des EHC Olten Fredrik Söderström heisst. Natürlich wird hüben wie drüben verneint, dass die Verpflichtung schon definitiv ist.

Aber der 41-Jährige wird in der kommenden Saison an der Bande der Powermäuse stehen.
Dass dem so ist, muss man als Überraschung werten. Söderström ist hierzulande ein unbeschriebenes Blatt, gilt aber in Schweden als sehr talentierter Trainer.

Dass er nun seine Karriere bei einem Swiss-League-Team in der Schweiz fortsetzt, damit durfte man nicht unbedingt rechnen. Fredrik Söderström arbeitete zuletzt sehr erfolgreich in Norwegen bei Storhamar. Mit den Dragons wurde er 2018 Meister und scheiterte vor einem Monat erst im Final an der Titelverteidigung.

Fredrik Söderström wird Trainer des EHC Olten

Fredrik Söderström wird Trainer des EHC Olten

Europas Trainer des Jahres 17/18

Bemerkenswert ist auch, dass er mit Storhamar in der Champions Hockey League die Vorrunde überstand und dabei prominente Gegner wie Djurgarden Stockholm (später Playoff-Finalist in Schweden) und Trinec (später Tschechischer Meister) eliminierte.

Im Achtelfinal scheiterte man schliesslich knapp am schwedischen Topteam Skelleftea. In diesem Zusammenhang interessant ist auch die Tatsache, dass Fredrik Söderström 2017/18 als bester Trainer Europas ausgezeichnet wurde.

Vor seinem zweijährigen Abstecher nach Norwegen hatte sich der Mann, der schon mit 20 Jahren ins Trainermetier einstieg, beim schwedischen Zweitligisten Oskarshamn während seiner sechsjährigen Amtszeit einen sehr guten Ruf erarbeitet.

Söderström gilt als sehr guter Kommunikator, der auf dem Kurznachrichten-Dienst Twitter auch gerne mal mit den Fans interagiert.

Was lief da mit Del Curto?

Bis die Verpflichtung von Fredrik Söderström in trockenen Tüchern war, musste Marc Grieder mehrgleisig planen. Sein primäres Wunschszenario, einen Schweizer Trainer zu verpflichten, löste sich zusehends in seine Bestandteile auf. Michael Liniger entschied sich früh für die sichere Variante und den Job als Headcoach der GCK Lions.

Arno Del Curto an der Bande des EHC Olten? Es war nur ein Flirt

Arno Del Curto an der Bande des EHC Olten? Es war nur ein Flirt

Die Verhandlungen mit Lars Leuenberger, der offenbar ebenfalls ein Kandidat war, verliefen nach und nach im Sand. Schliesslich tauchte plötzlich noch das Gerücht auf, wonach HCD-Trainerlegende Arno Del Curto Interesse am Trainerjob in Olten zeigt.

Dass Verhandlungen zwischen den beiden Parteien stattgefunden haben, will natürlich niemand bestätigen. Diese Zeitung weiss aber, dass eine Zusammenarbeit zumindest angedacht worden ist.  Del Curto in Olten wäre sicher grosses Kino gewesen. Mehr als ein heisser Flirt war es letztlich nicht.

Mit Fredrik Söderström dürfte sich Marc Grieder für die weniger spektakuläre, aber wohl intelligentere Variante entschieden haben.