Swiss League
Zwei neue Spieldaten für den EHC Olten: Partie in La Chaux-de-Fonds verschoben, Heimspiel gegen Thurgau

Das Spiel des EHC Olten am Donnerstag in La Chaux-de-Fonds muss verschoben werden. Dafür findet neu am Samstag ein Heimspiel gegen den HC Thurgau statt.

Silvan Hartmann
Drucken
Teilen
La Chaux-de-Fonds, der Gegner vom ursprünglich für Donnerstag geplanten Auswärtsspiel, hat Coronafälle zu beklagen.

La Chaux-de-Fonds, der Gegner vom ursprünglich für Donnerstag geplanten Auswärtsspiel, hat Coronafälle zu beklagen.

Marc Schumacher / freshfocus

Die aktuelle Covid-Welle hat mit La Chaux-de-Fonds und Visp nun auch die beiden letzten Teams der Swiss League erwischt, die bislang verschont geblieben waren. Daher muss das Spiel des EHC Olten vom Donnerstag in La Chaux-de-Fonds verschoben werden und findet neu am Dienstag, 15. Februar statt.

Dafür wurde das Heimspiel gegen den HC Thurgau vorverschoben und geht neu bereits an diesem Samstag, 15. Januar um 17.30 Uhr im Kleinholz über die Bühne (anstatt am 15. Februar). Ursprünglich war das Spiel gegen Thurgau am 11. Januar geplant gewesen. Bereits gekaufte Tickets für diese Partie behalten ihre Gültigkeit für das Spiel vom Samstag.

Die nächsten geplanten fünf EHCO-Spiele:

Samstag, 15. Januar (17.30 Uhr): EHC Olten - HC Thurgau

Dienstag, 18. Januar (19.46 Uhr): SC Langenthal - EHC Olten

Samstag, 22. Januar (17.00 Uhr): GCK Lions - EHC Olten

Dienstag, 25. Januar (19.45 Uhr): EHC Olten - EHC Kloten

Freitag, 28. Januar (19.45 Uhr): EHC Olten - EVZ Academy

Aktuelle Nachrichten