Swiss League
Transfer-Kracher des EHC Olten: Center Dominic Forget kommt aus Kloten

Zehn Tage vor dem Saisonstart der Swiss League hat EHCO-Sportchef Marc Grieder doch noch den gesuchten Mittelstürmer gefunden: Dominic Forget wechselt per sofort vom EHC Kloten ins Kleinholz.

Marcel Kuchta
Drucken
Teilen
Während der letzten Playoffs stand Dominic Forget (Mitte) noch beim EHCO-Rivalen Kloten im Einsatz.

Während der letzten Playoffs stand Dominic Forget (Mitte) noch beim EHCO-Rivalen Kloten im Einsatz.

Marc Schumacher / freshfocus

Seit bekannt wurde, dass Jewgeni Schirjajew den EHC Olten in Richtung Visp verlassen würde, existierte die Baustelle wie eine klaffende Wunde im Kader des EHC Olten: Die Position des spielstarken Zweitliniencenters blieb monatelang verwaist. Mit Stan Horansky, Lukas Lhotak, Jan Mosimann, Devin Muller und zuletzt Adam Hasani konnte EHCO-Sportchef Marc Grieder zwar starke Flügelstürmer an Land ziehen. Der Mann, der zusammen mit Dion Knelsen als Spielmacher die Offensive ankurbelt, blieb jedoch lange Zeit Wunschdenken.

Grieders Geduld zahlte sich aus

Nun hat sich die Geduld von Grieder ausbezahlt. Er hatte angesichts des immer kleinen werdenden Spielermarkts im Frühsommer damit spekuliert, dass sich kurz vor dem Saisonstart nochmal das eine oder andere Türchen öffnen könnte. Nun ging ausgerechnet eines beim grossen Aufstiegsfavoriten EHC Kloten auf. Dort wurde mit Dominic Forget ein Mann entbehrlich, der exakt das Anforderungsprofil des EHCO erfüllt.

Forget ist zwar schon 40 Jahre alt. Dass er aber immer noch über grosse Klasse verfügt, zeigte er in der vergangenen Saison, als er in insgesamt 62 Meisterschaftsspielen (Quali und Playoffs) 60 Skorerpunkte verbuchte (19 Tore). Der Kanadier, der auch über den Schweizer Pass verfügt und deshalb das Ausländerkontingent nicht belastet, hat zweifellos die beim EHCO gesuchten Spielmacherqualitäten.

Die Karriere von Dominic Forget in Zahlen

Der fliegende Wechsel von Kloten nach Olten hatte sich bereits am Dienstag abgezeichnet. Forget, der die bisherigem Vorbereitungsspiele aufgrund einer Rückenverletzung (die bald auskuriert sein soll) verpasste, fixierte sein neues Engagement im Rahmen des Testspiels zwischen seinem zukünftigen und seinem ehemaligen Klub am Dienstagabend (5:2 für Kloten). Bereits dort war Dominic Forget in der Nähe der EHCO-Garderobe gesichtet worden.

In Kloten keine geeignete Rolle mehr für Forget

Der EHC Kloten verabschiedete ihn mit versöhnlichen Worten: «Wir bedanken uns herzlich bei Dominic Forget für seinen Einsatz und Professionalität beim EHC Kloten in den letzten zwei Jahren. Für die Zukunft wünschen wir ihm weiterhin das Beste, im Sport wie auch privat.» Aus der Flughafenstadt ist indes auch zu vernehmen, dass der neue Headcoach Jeff Tomlinson für den Routinier nicht mehr wirklich eine geeignete Rolle hatte. Eric Faille und Dario Meyer sind - wenn man die Vorbereitung betrachtet - als Mittelstürmer der offensiven Sturmlinien gesetzt. Da hatte es für den Spielmacher Forget schlicht keinen Platz mehr. Als Defensivcenter ist er definitiv nicht geeignet.

Aktuelle Nachrichten