Swiss League
PCR-Tests bestätigen Coronafälle: Keine EHC-Olten-Spiele mehr in diesem Jahr

Beim EHC Olten wurden gegen 10 Coronafälle bestätigt. An Meisterschaftsspiele ist derzeit nicht zu denken.

Silvan Hartmann
Drucken
Mehrere positive Coronafälle: Ein Grossteil des EHC Olten befindet sich in Quarantäne.

Mehrere positive Coronafälle: Ein Grossteil des EHC Olten befindet sich in Quarantäne.

Marc Schumacher / freshfocus

Der EHC Olten hat die auf heute Dienstag erwarteten Resultate der PCR-Tests erhalten. Sie bestätigen die Coronafälle und haben noch weitere Fälle ergeben, sodass nun gegen 10 Spieler positiv getestet wurden.

Beim EHC Olten wurden bereits am Montag mittels Antigen-Schnelltest fünf Spieler positiv auf Covid-19 getestet, worauf der Klub sofort reagierte, das Montagmorgen-Training absagte, Spieler und Staffmitglieder sich testen liessen und in Quarantäne gingen. Das Spiel von heute Abend auswärts gegen die Ticino Rockets wurde noch am Montag von der Liga abgesagt.

Da auch noch weitere Teams betroffen sind, ist auch in der Swiss League derzeit an einen geordneten Meisterschaftsbetrieb kaum zu denken, weshalb weitere Spiele verschoben werden. Das Heimspiel des EHC Olten im Kleinholz vom 30. Dezember gegen den EHC Visp wird nicht stattfinden. Die Liga dürfte weitere Spiele offiziell verschieben.

Nebst dem EHC Olten haben auch die Teams Winterthur, Langenthal, EVZ Academy und der HC Thurgau positive Fälle vermeldet.

Negativ-Getestete dürfen Training wieder aufnehmen

Es ist zu erwarten, dass der EHC Olten wohl frühestens in der zweiten Januar-Woche wieder in die Meisterschaft einsteigen wird.

Die Handvoll Spieler, die sowohl mittels Antigen-Schnelltest wie auch daraufhin per PCR-Test negativ getestet wurden, dürfen morgen Mittwoch den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Die Trainings dürften im individuellen Rahmen geführt werden, ein geregeltes Mannschafts-Eistraining ist in den nächsten Tagen nicht zu erwarten. Diese Spieler werden sich vorläufig täglich testen müssen.

Jubel nach dem 2:0-Heimsieg im Spitzenspiel gegen Kloten vor Weihnachten.

Jubel nach dem 2:0-Heimsieg im Spitzenspiel gegen Kloten vor Weihnachten.

Marc Schumacher / freshfocus

Aktuelle Nachrichten