Die vier Solothurner Klubs starteten am Mittwoch verspätet in die neue Saison der 2. Liga inter. Weil der FC Dulliken und der FC Iliria am Wochenende im Schweizer Cup im Einsatz standen. Mit unterschiedlichem Ausgang. Die Niederämter scheiterten am Challenge-Ligisten Chiasso, Iliria gewann gegen Grenchen und trifft in der nächsten Runde auf den FC Schaffhausen.

Von Cup-Müdigkeit war beim FC Dulliken indes nichts zu sehen. Die Niederämter waren gegen Subingen über die gesamte Spieldauer gesehen das bessere Team. Es waren aber die Wasserämter, die in der ersten Halbzeit in Führung gingen. Allerdings etwas glücklich. Eine abelenkte Hereingabe klatschte Dullikens Innenverteidiger Sandro Fehlmann an die Hand. Ein strenger Penaltypfiff des Schiedsrichters knapp fünf Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit. Mattia Sasso verwandelte und sorgte damit für die Pausenführung der Subinger. Dullikens Penalty-Sünder Fehlmann hatte gleich doppelt Pech. Keine zwei Minuten vor dem Strafstoss hatte er das Leder aus knapp zwanzig Metern an die Latte gezimmert. 

Nach dem Seitenwechsel hielt die Führung der Gäste nur noch zehn Minuten. Zwei Neulinge sorgten für den Dulliker Ausgleich: Semir Dzombic mit herrlicher Vorarbeit und Sandro Husi musste nur noch vollenden. Vor allem in der Schlussviertelstunde musste Subingen mächtig um den einen Punkt bangen. In der 89. Minute vereitelte Pascal Schwaller im Tor der Subinger Dullikens beste Torchance. Ganz stark, wie er die Direktabnahme von Nils Wernli aus kürzester Distanz abwehrte und seinem Team das Unentschieden sicherte.

Andonov schlägt ein

Oltens Trainer Juan Castro scheint mit dem Stürmer Maryan Andonov, der lange in der 1. Liga und höher gespielt hat, einen Glücksgriff gelandet zu haben. Der 30-jährige Mazedonier sorgte im zweiten Solothurner Derby für das Game-Winning-Goal. Er brachte die Oltner auswärts bei den Stadt-Solothurnern vom FC Iliria in der 22. Minute entscheidend in Front, dem Aufsteiger sollte im ersten Meisteschafsspiel der neuen Saison kein Treffer glücken.

Am zweiten Spieltag kommts am Wochenende zum Nachbarschaftsduell zwischen dem FC Olten und dem FC Dulliken (Samstag, 16 Uhr, Kleinholz). Der FC Iliria muss zeitgleich auswärts beim SV Höngg ran, Subingen empfängt am Sonntag um 15 Uhr den FC Lenzburg.