Rad
Solosieg von Marc Hirschi in Italien

Merken
Drucken
Teilen
Marc Hirschi zeigte am Wochenende eine starke Leistung.

Marc Hirschi zeigte am Wochenende eine starke Leistung.

Chris Iseli

Der Schweizer Marc Hirschi hat gestern das U19-Rennen Trofeo Emilio Paganessi (1.1 MJ) über 134 Kilometer in Italien gewonnen. Im Einsatz mit der Nationalmannschaft bewies der Junior des Gerlafinger Teams Roth einmal mehr seine gute Form. Zuerst waren die zwei Schweizer Stefan Bissegger und Reto Müller in der Spitzengruppe vertreten, dadurch konnte sich Hirschi im Feld schonen. Zu Beginn der drei letzten kleinen Runden fur der Schweizermeister aus Ittigen nach vorne und im letzten Aufstieg attackierte er unwiderstehlich. So kam Marc Hirschi mit 38 Sekunden Vorsprung als Solosieger ins Ziel. "Die Form stimmt und ich bin bereit für den GP Rüebliland und die Europameisterschaft", freute sich Hirschi über seinen Sieg. Ebenfalls mit der Nationalmannschaft am Start wurden Robin Froidevaux und Joab Schneiter 22. und 25..