EHC Olten

Kultfigur Benjamin «Söppli» Borner tritt ab

Immer mit Helm an der Bande: Kult-Betreuer Benjamin Borner alias Söppli.

Immer mit Helm an der Bande: Kult-Betreuer Benjamin Borner alias Söppli.

Neben dem Eis gibt es beim EHC Olten zwei wichtige Personalien zu vermelden. Der 27-Jährige Jan Lehmann löst Kultfigur Benjamin «Söppli» Borner als Materialchef ab. Borner geht nach rund 20 Jahren in dieser Tätigkeit für den EHCO in den verdienten Ruhestand. Neuer Athletikcoach wird der Solothurner Marius Nydegger, der die Nachfolge von Thaddäus Schnider antritt.

Marius Nydegger ist seit mehreren Jahren in der Sport- und Fitnessbranche tätig. Der 30-jährige Solothurner zeigte schon früh Interesse an Sportarten wie Judo, Thai- und Kickboxen und war Mitglied der Schweizer U20-Nationalmannschaft im Rugby. Nydegger arbeitet hauptberuflich als Personal Trainer in Solothurn und ab sofort auf Mandatsbasis als Off-Ice-Coach beim EHCO. Sobald es die Corona-Massnahmen erlauben, wird Nydegger das Sommertraining der Powermäuse leiten, zudem wird er auch während der Saison als Off-Ice-Coach tätig sein. Nydegger folgt als Athletikcoach auf Thaddäus Schnider, der diese Funktion in den vergangenen drei Jahren bekleidete.

Jan Lehmann neuer Materialchef

Geklärt ist auch die Nachfolge von Benjamin «Söppli» Borner. Der Kappeler geht nach rund 20 Jahren als Materialchef beim EHCO in den verdienten Ruhestand, wird dem EHCO und Nachfolger Jan Lehmann in einer Übergangsphase aber weiterhin beratend zur Verfügung stehen. Der 27-jährige Burgdorfer Lehmann verfügt bereits über viel Erfahrung im Job als Materialwart: Der gelernte Koch arbeitete erst zwei Jahre beim EHC Visp und letzte Saison beim EV Zug in der gleichen Funktion.

Video Benjamin Borner

Morgen wird das Team komplettiert

EHCO-Sportchef Marc Grieder hat seine Mannschaft bekanntlich fast komplett zusammen. Am Mittwoch soll noch der letzte "richtige" Transfer bekannt gegeben werden. Geplant ist, dass das Team dann noch mit B-Lizenz-Spielern aufgefüllt wird. Gut möglich etwa, dass die beiden Langnauer Jünglinge Joel Salzgeber (19) und Keijo Weibel (20) auch in der kommenden Saison wieder mehrheitlich das EHCO-Dress tragen werden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1