NLB-Handball

Kann der TV Solothurn die makellose Bilanz gegen Birsfelden halten?

Der TVS könnte mit einem Sieg in Birsfelden einen weiteren Schritt aus der Krise machen.

Der TVS könnte mit einem Sieg in Birsfelden einen weiteren Schritt aus der Krise machen.

Im letzten Spiel der Hinrunde trifft Solothurn auswärts auf Birsfelden. Bis anhin weist der TVS gegen die Baselländer nur Siege aus. Doch die Voraussetzungen waren schon mal besser.

Noch nie hat der TV Solothurn ein Spiel gegen Birsfelden verloren. In mittlerweile drei NLB-Saisons trafen die beiden Klubs jeweils zwei Mal aufeinander. Alle sechs Direktbegegnungen konnte der TVS gewinnen. Wenn es sogenannte Angstgegner gibt, wie letzte Woche Steffisburg, dann wäre der TV Birsfelden für die Aarestädter so etwas wie ein Lieblingsgegner.

Doch sind die Vorzeichen aktuell anders als in den drei Spielzeiten davor. Die Baselländer befinden sich in der Tabelle vor Solothurn, punktgleich, aber mit dem besseren Torverhältnis. Bei den bisherigen Aufeinandertreffen war jeweils der TVS Favorit. Nicht so im kommenden Spiel. Denn die Truppe von Trainer Jürg Lüthi befindet sich immer noch in der Krise. Trotz drei Punkten aus den letzten zwei Spielen liegen die Ambassadoren nur auf Platz 11 der Tabelle.

Konkurrenz am Tabellenende drückt

Mit fünf Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz scheint die Lage aktuell einigermassen sicher, und niemand mag so richtig das Wort "Abstiegskampf" in den Mund nehmen. Trotzdem sollte man sich beim TV Solothurn auf eine sehr harte Restsaison einstellen. Das Polster ist trügerisch. Mit Chênois, das in letzter Zeit plötzlich zu siegen begann und so vom letzten auf den drittletzten Platz vorrückte, scheint ein schlafender Bär aufgewacht zu sein. Zumal die Genfer dafür bekannt sind, mit kurzfristigen Transfers aus Frankreich auf die zweite Saisonhälfte hin plötzlich viel stärker dazustehen.

Ebenso klar ist, dass Steffisburg als Träger der roten Laterne aktuell völlig unter Wert spielt. Und Wacker Thun wird einen Abstieg seines Partnervereins sicherlich nicht goutieren und ordentlich unterstützen. Der HS Biel als Zweitletzter machte bisher auch keine glückliche Figur, hat jedoch einige beachtliche Leistungen gezeigt und bleibt gefährlich. Auch wenn niemand das böse Wort offen sagen will, ist es dennoch Tatsache: Der Abstiegskampf ist voll im Gange.

Die Partie TV Birsfelden - TV Solothurn findet statt am 7. Dezember 2019 um 17.15 Uhr in der Sporthalle Birsfelden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1